Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: October 1, 2019

Miyogaike-Weiher 御代ケ池

Mubanchi, Mikurajima-mura, Tokyo

Ein ruhiger Weiher umgeben von üppigem Wald auf der Spitze des Oyama

Der Miyogaike-Weiher befindet sich auf der oft mit Nebel bedeckten Spitze des Oyama auf der Insel Mikurashima. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie einen felsigen, stark bewaldeten Pfad mit üppigem, bemoostem Wald auf beiden Seiten entlangwandern. Nachdem Sie einen Hügel herabsteigen, verlassen Sie den Wald und sehen den seelenruhigen Weiher vor sich.

Der Weiher hat einen Umfang von 400 Metern und ist von einem Urwald aus Buchsbäumen umgeben. Er ist zwei Meter tief und man kann noch immer Blicke auf die Karpfen erhaschen, die während der Meiji-Zeit (1868–1912) in dem Weiher angesiedelt wurden. Der Miyogaike-Weiher entstand vor über 5.000 Jahren, als der Vulkan ausbrach und die sich abkühlende Lava einen Fluss aufstaute. Zur Besichtigung wird ein Führer benötigt.

Kontakt

Schlüsselwörter

Preis

Je nach Aktivität unterschiedlich

Infos über die Einrichtung

  • Toiletten

Aktuelle Informationen zu Öffnungszeiten, Schließzeiten, Preisen und mehr finden Sie auf der offiziellen Website oder direkt bei der Einrichtung.

Startseite > Miyogaike-Weiher