Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Ein grünes Viertel mit Vogelstimmen, Schwanenbooten und Stehbars

Das Gebiet um Kichijoji steht auf der Liste der begehrtesten Wohngegend Tokyos oft an der Spitze, vor allem, weil sich der riesige und schöne Inokashira-Park nur wenige Minuten vom Bahnhof Kichijoji entfernt befindet und Shibuya und Shinjuku beide relativ nah liegen. Machen Sie sich auf den Weg zu einem Tag entspannter Erholung auf Booten und unter Bäumen, gefolgt von einem Abend mit authentischen japanischen Speisen und Getränken, wenn Sie die Stehbars der Gasse Harmonica Yokocho besuchen.

Mit Unterstützung der Filmkommission der Stadt Musashino

Tipps

  • Flucht aufs Land inmitten der Stadt auf dem Gelände des Inokashira-Parks
  • Verlieren Sie sich im Labyrinth der Einkaufsstraßen und Stehkneipen
  • Ausflug hinter die Kulissen von Kichijoji an Orte, die von den Einheimischen geliebt werden

Anfahrt

Die JR Sobu- und Chuo-Linie fahren zum Bahnhof Kichijoji, ebenso wie die Keio Inokashira-Linie. Vom Bahnhof Kichijoji aus sind es 20 Gehminuten zum Mitaka no Mori Ghibli-Museum (15 Minuten von Kichijojis Nachbarbahnhof Mitaka).

Vom Flughafen Haneda: Eine Stunde 20 Minuten mit dem Flughafenbus, oder eine Stunde 10 Minuten mit dem Zug.
Vom Flughafen Narita: Zwei Stunden mit dem Flughafenbus, oder eine Stunde 55 Minuten mit dem Zug.
Vom Bahnhof Shinjuku: 14 Minuten mit der JR Chuo-Linie (Schnellzug) bis zum Bahnhof Kichijoji.
Vom Bahnhof Tokyo: 28 Minuten mit der JR Chuo-Linie (Schnellzug) bis zum Bahnhof Kichijoji.

Schwanensee, Schreine und Sakura

Der Inokashira-Park ist ein weitläufiges Gebiet mit frischem Gras, Wald und Freizeitanlagen, und bietet Ihnen die Möglichkeit, inmitten der Stadt in die Natur zu entfliehen. Im Zentrum des Parks befindet sich ein großer See für Bootsfahrten, wo Sie einfach ein Ruder- oder ein Schwanentretboot ausleihen können. Alternativ können Sie in einem der Cafés in der Umgebung des Parks einen Kaffee trinken und auf den Waldwegen schlendern, wobei Sie unterwegs am leuchtend roten Benten-Schrein vorbeikommen werden.
Zwar gibt es hier normalerweise genügend Platz, um sich die Füße zu vertreten, aber Anfang April versammeln sich riesige Menschenmengen zu Partys unter einem Dach aus Blütenblättern, um die Kirschblüte (Sakura) zu bewundern, und im November, um die feurige Herbstfärbung zu genießen.
Der Park ist nicht nur ein Ort, wo sich die Bewohner Tokyos entspannen können, sondern auch die Heimat einer riesigen Zahl von Wildvögeln, was heißt, dass die Bäume mit Vogelgezwitscher erfüllt sind, während aus Richtung des Zoos des Inokashira-Parks auf der Westseite des Parks Vogelrufe, Geschnatter, Quietschen und Knurren zu vernehmen sind.

Einkaufsstraßen und Stehkneipen

Für einen Einkaufsbummel vor dem Parkspaziergang oder einen Drink danach besuchen Sie die beiden großen Einkaufsstraßen Sun Road und Daiyagai, die die Gegend Kichijoji durchkreuzen. Sie sind vollgepackt mit kleinen Läden, die Alltagsgegenstände verkaufen, Bekleidungsgeschäften, Bäckereien und ungezwungenen Restaurants. Das Gebiet von Kichijoji, ein scheinbar endloses Labyrinth aus schmalen Gassen, lädt zum Erkunden ein. Wenn Sie sich nördlich des Bahnhofs wagen, kommen Sie zur kreativ benannten Harmonica Yokocho – eine Ansammlung von Gassen mit Bars und Restaurants, die am Abend zum Leben erwachen. Wenn die Sonne untergeht, öffnen sich die winzigen Stehbars, schnappen Sie sich also einen Drink und ein paar gegrillte Yakitori-Spieße und stoßen Sie auf einen tollen Tag im Park an und genießen einen Abend mit japanischem Essen und Trinken.

Abgelegene Bistros, Cafés und Geschäfte hinter der Kulisse eines Wohnviertels

Ihre Erkundung von Kichijoji muss sich nicht auf den Park und den zentralen Bereich um den Bahnhof beschränken. Wenn Sie vom Nordausgang des Bahnhofs in die begrünten Wohngebiete schlendern, finden Sie eine Reihe von etablierten Bistros, klassischen Cafés und ausgewählten Accessoire-Läden – ideal, wenn Sie Ruhe und Erholung, einen Ort zum Schaufensterbummeln und einen Platz für ein ausgedehntes Mittagessen suchen.

Attraktionen in der Nähe