Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Das neue Gesicht von Tokyos langjährigem Nightlife-Viertel

Zwar ist Roppongi seinen Wurzeln als eines der führenden nächtlichen Vergnügungsviertel von Tokyo treu geblieben, in den letzten Jahren ist jedoch eine weitere Dimension hinzugekommen. Als Drehscheibe für Kunst, Design, modernes Shopping und Unterhaltung können Sie hier jetzt alles Mögliche genießen, von Bars, Clubs, Outdoor-Kino-Events und Kunst-Retrospektiven bis hin zu inspirierter internationaler Küche, nächtlichen Panoramen und Jazz-Clubs.

Tipps

  • Ein Ausflug zu den zwei Türmen – Roppongi Hills und Tokyo Midtown
  • Eintauchen in Roppongis zeitgenössische Kunst und Design-Spots
  • Stellen Sie den Feinschmecker in Ihnen in der riesigen Küche von Roppongi zufrieden

Anfahrt

Sie erreichen den Bahnhof Roppongi mit der Tokyo Metro Hibiya-Linie oder der Toei Oedo-Linie. Die Tokyo Metro Chiyoda-Linie hält am nahegelegenen Bahnhof Nogizaka, von dort ist das Zentrum von Roppongi nur einen kurzen Fußweg entfernt.

Vom Flughafen Haneda: Etwas mehr als eine Stunde mit dem Flughafenbus oder 50 Minuten mit dem Zug.
Vom Flughafen Narita: Etwa zwei Stunden 20 Minuten mit dem Flughafenbus oder etwas mehr als eine Stunde mit dem Zug.
Vom Bahnhof Shinjuku: Neun Minuten mit der Toei Oedo-Linie bis zum Bahnhof Roppongi.
Vom Bahnhof Tokyo: Mit der Tokyo Metro Marunouchi-Linie nach Kasumigaseki, dort umsteigen und mit der Tokyo Metro Hibiya-Line bis zum Bahnhof Roppongi. Fahrtzeit: 26 Minuten.

Die zwei Türme von Roppongi

Die Landschaft von Roppongi wird von zwei modernen Einkaufs- und Unterhaltungskomplexen dominiert, Roppongi Hills und Tokyo Midtown. Im Herzen der Komplexe steht jeweils ein Wolkenkratzer aus Stahl und Glas, in dem ein Hotel von Weltrang untergebracht ist – das Grand Hyatt Tokyo bzw. das Ritz-Carlton Tokyo. Tokyo City View in Roppongi Hills bietet Innen- und Außenaussichtsplattformen mit Panoramablick auf die Stadt. Die innenliegende Aussichtsplattform ist bis 23:00 Uhr geöffnet, so dass Sie nach dem Essen hochgehen und herrliche nächtliche Aussichten genießen können. In beiden Komplexen wurden natürliche Elemente integriert, so dass Sie nach Ihrem Einkaufsbummel einen gemütlichen Spaziergang durch einen japanischen Garten machen können. Mohri Garden in Roppongi Hills ist ein ruhiger Ort mit Wasserfällen, Pflanzen und Bäumen, und im Midtown Garden in Tokyo Midtown finden regelmäßig Open-Air-Veranstaltungen wie Cocktailabende, Freiluftkino und saisonale Märkte statt.

Die Renaissance von Roppongi als Drehscheibe für Kunst und Design

Roppongi ist nicht mehr in erster Linie ein Party-Hotspot, inzwischen ist es auch ein Stadtteil mit modernster Kunst und Design. Das National Art Center Tokyo (NACT) mit seiner spektakulären Außenhülle aus wogenden Wellen, das Mori-Kunstmuseum auf Etage 53F des Roppongi Hills Mori Building, das Suntory-Kunstmuseum in Tokyo Midtown und das von Tadao Ando entworfene 21_21 Design Sight bieten beeindruckende Ausstellungen zu Kunst, Fotografie und Design. Da die Museen nahe beieinander liegen, können Sie mit dem Multi-Eintrittspass für das Art Triangle Roppongi (ATRo) einen ganzen Tag mit einer künstlerischen Entdeckungsreise von Museum zu Museum verbringen. Für koffeinhaltige Einblicke in moderne literarische Kunst besuchen Sie am besten Tsutaya Tokyo Roppongi mit seiner großen Auswahl an internationalen Büchern und Zeitschriften und Cafés.

Die Großküche von Roppongi

Roppongi deckt das gesamte kulinarische Spektrum vom Fastfood bis zum gehobenen Dinner ab und ist gespickt mit Restaurants für jede Stimmung und jedes Budget. Roppongi Hills und Tokyo Midtown verfügen über eine Reihe von Restaurants – viele davon mit Außenterrasse – und an den Alleen von Roppongi-dori und Gaien Higashi-dori gibt es Bistros, die alles von traditioneller japanischer Küche bis hin zu modernem Junk-Food anbieten. Gonpachi zwischen Roppongi und Nishi-Azabu, bekannt als das Kill-Bill-Restaurant wegen seiner Ähnlichkeit mit dem im Hollywood-Film, bietet ein ausgesprochen japanisches Erlebnis. Wenn Sie Bars und Clubs suchen, folgen Sie der Straße von der Kreuzung Roppongi zum Tokyo Tower und wählen sich einfach eine aus.

Attraktionen in der Nähe