Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: October 5, 2021

Wildwasser-Rafting, Kanu- und Kajakfahren, Stehpaddeln und vieles mehr – Tokyo ist ein Mekka für Wassersportarten.

Abenteuerlustige Wassersportler werden an der riesigen Auswahl von Sportaktivitäten in Tokyo viel Freude haben, entweder an den vielen Flüssen und Kanälen, die sich durch das Herz der Stadt schlängeln, oder in der Umgebung der Bucht von Tokyo mit der Rainbow Bridge und dem Tokyo Tower in der Ferne. Wenn Sie eine andere Seite der Hauptstadt sehen möchten, dann können Sie auch einen Tagesausflug nach Okutama im Westen machen oder Sie verbringen ein paar Tage auf den Inseln Tokyos im Süden, wo Sie unberührte Strände und azurblaues Wasser erwarten.

Tipps

  • Erkunden Sie Okutama bei einer der vielen sportlichen Aktivitäten am Tama-Fluss
  • Probieren Sie SUP (Stehpaddeln) auf dem ruhigen Wasser unter dem TOKYO SKYTREE oder in der Bucht von Tokyo aus
  • Beobachten Sie Wale oder Delfine in den kobaltblauen Gewässern der Inseln von Tokyo

Okutama, ein Paradies für Wassersportler

Entdecken Sie Tokyos Naturoase in Okutama bei einem unbeschwerten Tagesausflug nur zwei Stunden westlich des Stadtzentrums. Wassersportfans werden den Adrenalinschub lieben, wenn sie bei einer abenteuerlichen Wildwasser-Rafting-Tour den Fluss Tamagawa hinabfahren. Lassen Sie sich von sportlichen Aktivitäten wie Kajakfahren auf dem See Shiromaru, SUP (Stehpaddeln), Hydrospeed und Canyoning begeistern– zu Letzterem gehört das Wandern entlang majestätischer Schluchten und das Erklimmen von Wasserfällen ebenso wie das Seilrutschen in Schluchten und das Abseilen von Klippen. Denken Sie daran, dass viele dieser Aktivitäten, die im Freien auf dem Wasser ausgeübt werden, nur vom späten Frühjahr bis zum frühen Herbst angeboten werden und Sie wahrscheinlich im Voraus bei einem Veranstalter von Gruppentouren bzw. Outdoor-Abenteuern reservieren müssen. Beachten Sie auch unbedingt die Sicherheitsanweisungen oder Hinweise, die Sie von Ihrem Reiseleiter erhalten.

Falls Sie Entspannung suchen, gibt es in Okutama mehrere Flüsse, an denen Sie angeln können. Der internationale Angelplatz von Hikawa (Hikawa International Fishing Spot) ist nur 7 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Okutama entfernt. Fangen und grillen Sie sich hier ein paar Forellen und genießen Sie ein entspanntes Barbecue in dieser schönen Gegend von Tokyo!
Eine weitere gute Möglichkeit zur Entspannung ist ein Bad in einem vielen Onsen (Thermalbäder), die es überall in Okutama gibt. Ein Beispiel ist Moegi-no-Yu, das zu 100 % mit natürlichem Wasser gespeist wird. Es verfügt über ein gemeinsames Fußbad, ein Innenbad und sogar ein Außenbecken, das eine wunderbare Aussicht auf den Fluss Okutamagawa bietet.
Bevor Sie sich auf Ihr Wasserabenteuer im Freien begeben, sollten Sie sich im Besucherzentrum von Okutama informieren und nachschauen, ob in der Gegend kürzlich Bären gesichtet wurden.

Paddeln unter Japans höchstem von Menschenhand geschaffenem Bauwerk

Der legendäre TOKYO SKYTREE ragt mit 634 Metern Höhe über Japans Hauptstadt und ist das höchste von Menschenhand geschaffene Bauwerk Japans. Im Nordosten des Stadtzentrums gelegen, ist er nur wenige Schritte vom historischen Stadtteil Asakusa entfernt. Wenn Sie sich nach einer Pause vom Einkaufen oder Essen sehnen, können Sie am Sumida-Fluss am Fuße des TOKYO SKYTREE das Abenteuer suchen, indem Sie an Wasseraktivitäten wie einer Kajaktour oder einem Stehpaddelkurs teilnehmen. Beide Sportarten werden Tag und Nacht angeboten.

Ruhiges Wasser unter der Rainbow Bridge

Die relativ ruhigen Gewässer in der Bucht von Tokyo machen Odaiba zum perfekten Ausgangsort für abenteuerliche Aktivitäten, selbst wenn Sie noch ein Anfänger in Sachen Wassersport sind. Nehmen Sie an einem Kurs teil und lernen Sie SUP (Stehpaddeln) kennen, das in letzter Zeit bei den Einheimischen im Trend liegt, oder spüren Sie die Brise auf Ihrem Gesicht, wenn Sie Windsurfen, Kajakfahren oder Kanufahren gehen. Das Erlebnis ist umso eindrucksvoller, da man in der Ferne den Tokyo Tower und die Rainbow Bridge sehen kann. Aber wenn Sie nicht ins Schwitzen kommen wollen, können Sie in der Umgebung von Odaiba auch mit einem der Wasserbusse fahren oder eine Bootsfahrt unternehmen.

Faszinierende Gewässer und Inselabenteuer abseits von Tokyo

Nicht viele wissen, dass die Tokioter Regierung auch für die Inseln in Gewässern zuständig ist, die sich bis zu 1.000 Kilometer südlich der Hauptstadt erstrecken. Diese können nicht bei einem einfachen Tagesausflug erforscht werden, aber das bezaubernde Wasser und die unberührten Strände auf diesen dünn besiedelten Inseln werden Sie sicher begeistern. Gehen Sie Wale oder Delfine beobachten, oder surfen, schnorcheln und tauchen Sie in kobaltblauem Wasser, bevor Sie Ihren Tag mit einem Bad in den heißen Quellen beenden. Die südlichsten Inseln sind die Ogasawara-Inseln – ein unberührtes Weltkulturerbe, in dem es unzählige sportliche Aktivitäten zu erleben gibt.

Weitere Abenteuer in der Stadt

Und dann gibt es noch mehr Angebote für Aktivitäten auf dem Wasser im Herzen Tokyos, das seit Jahrhunderten seine Gewässer intensiv für Geschäft und Freizeit nutzt. Sehen Sie Gebiete wie das Elektronikviertel Akihabara oder Ochanomizu, die Sie sonst zu Fuß erforschen würden, indem Sie die vielen Kanäle der Stadt mit einem Kanu erkunden. Sie können auch auf Flüssen wie dem Edogawa stehpaddeln oder an Bord einer Flusskreuzfahrt in den Gewässern, die sich durch die wichtigsten Wasserstraßen der Stadt schlängeln , zusehen, wie sich die Stadt von Tag zu Nacht dramatisch wandelt. Es gibt für jeden etwas, und wenn Sie ein paar schnelle Nachforschungen anstellen, werden Sie bestimmt finden, wonach Sie suchen.

Wasser-Abenteuer

 

Waterfront Guides

 

Attraktionen in der Nähe