Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: October 5, 2021

Auf einem japanischen Vergnügungsboot essen, trinken und fröhlich sein

Erleben Sie ein Freizeitvergnügen auf dem Wasser, das vor Jahrhunderten nur den Reichen vorbehalten war. Genießen Sie an Bord eines Yakatabune-Vergnügungsbootes die traditionelle japanische Küche und trinken Sie dabei so viel, wie Sie möchten. In der Regel handelt es sich dabei um eine abendliche Veranstaltung, aber die Yakatabune-Anbieter veranstalten auch Fahrten mit Mittagessen. Egal, ob nachts oder tagsüber, lassen Sie sich von der frischen Flussbrise umschmeicheln und genießen Sie die Aussicht auf das Flussufer aus einer anderen Perspektive. Nach Einbruch der Dunkelheit haben Sie dann von ihrem sanft übers Wasser gleitenden Yakatabune einen spektakulären Blick auf die hellen Lichter der Stadt.

Tips

  • Das Essen, das serviert wird, besteht in der Regel aus Sushi, Tempura und anderen Spezialitäten der Saison
  • Herrliche Ausblicke, besonders wenn die Kirschblüten in voller Blüte stehen und während der Feuerwerksfeste im Sommer
  • Schmettern Sie ein paar klassische Pop- und Rock-Songs über das Bord-Karaoke-System

Eine kurze Geschichte des Vergnügungsboots

Yakatabune – die historische Bezeichnung dieser japanischen Vergnügungsboote – sind kleine, mit Laternen geschmückte Schiffe, die über die Jahrhunderte hinweg Abendgesellschaften veranstaltet haben, bei denen sich die Gäste bei Speisen und Getränken treffen und austauschen konnten. Jedes Boot ist mit Tatami-Matten und niedrigen Tischen ausgestattet und bietet traditionell Unterhaltung wie Musikaufführungen und Gedichtvorträge, während das Boot den Fluss hinunterfährt. Yakatabune entstanden in der Heian-Ära (794-1185) und waren für Feudalherren, Samurai-Krieger und später wohlhabende Kaufleute ein Symbol für prunkvollen Luxus. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurden Yakatabune-Bootsfahrten für die breite Masse zugänglich.
Geschichtsträchtige Ufergebiete in Tokyo

Blicke auf die Stadt vom Wasser aus

Wenn Ihr Yakatabune losfährt, ist es an der Zeit zu essen, zu trinken und fröhlich zu sein. Genießen Sie traditionelle japanische Küche wie Sushi und Tempura und löschen Sie Ihren Durst an der All-You-Can-Drink-Bar mit alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken. Während Sie in der fröhlichen Stimmung an Bord schwelgen – Karaoke ist auch üblich – sollten Sie aber nicht vergessen, die atemberaubende Aussicht auf den Fluss und die Lichter der Stadt zu genießen. Jedes Schiff kann entweder für eine private Gruppe gebucht oder von mehreren kleinen Gruppen geteilt werden. Da der Raucherbereich im Allgemeinen auf das Oberdeck beschränkt ist, können auch Kinder am Yakatabune-Erlebnis teilnehmen.

Probieren Sie traditionelle japanische Kleidung an

Verleihen Sie Ihrer Fahrt auf dem Vergnügungsboot einen besonderen Pfiff, indem Sie sich in japanische traditionelle Bekleidung kleiden, wie zum Beispiel den Yukata – ein lockeres Sommergewand -– oder den Jinbei – eine lässige Freizeitbekleidung, die historisch als Nachtwäsche getragen wurde, aber jetzt auch häufig auf Sommerfestivals zu sehen ist. So können Sie ein paar tolle Fotos machen, und auch Kindern wird das Erlebnis viel Spaß machen. Sie können diese Outfits für wenig Geld kaufen, besonders im Sommer, wenn viele Geschäfte sie anbieten, oder einfach mieten. Am besten recherchieren Sie online, um die besten Angebote zu finden.

Auf den Wellen reiten

Sichern Sie sich Ihren Platz auf dem Yakatabune vorab mit einer Online-Reservierung, insbesondere in den Spitzenzeiten der Kirschblütensaison im Frühjahr und des Feuerwerksfestes im Sommer. Viele Kreuzfahrtveranstalter bieten mehrsprachige Websites an, weshalb das Buchen ein Kinderspiel ist. Die Einstiegspunkte unterscheiden sich je nach Service und Betreiber, jedoch gibt es gängige Standorte wie die Anlegestellen am Sumida-Fluss in Asakusa oder im Odaiba-Gebiet. Außerhalb der Hauptsaison finden regelmäßige Yakatabune-Bootsfahrten meist nur abends statt und dauern etwa zweieinhalb Stunden.
Yakatabune-Fahrten anschauen

Eine Welt der Unterhaltung auf dem Wasser

Wenn Sie es vorziehen, an einer Yakatabune-Mittagsfahrt teilzunehmen, sollten Sie eine Gruppe von 10 Personen zusammenbringen, da dies die Mindestanzahl ist, die für die private Buchung einer Fahrt erforderlich ist. Andernfalls sollten Sie während der Hochsaison der Kirschblüte vorbeischauen, wenn Linienfahrten auch tagsüber stattfinden. Komplettieren Sie Ihr kulturelles Erlebnis, indem Sie sich, in der Regel gegen Aufpreis, für eine Aufführung mit traditionellen japanischen Geishas entscheiden, die in Kunstformen wie klassischer Musik, Tanz und Poesie bewandert sind. Und wenn Sie beim Entertainment am Wasser noch einen Schritt weiter gehen wollen, wählen Sie doch eine Bootsfahrt mit einem bestimmten Thema, wie etwa eine Ninja-Kreuzfahrt oder eine Angeltour in der Bucht.

Schiffs-Cruises mit dem Yakatabune

 

Waterfront Guides