Home > Sehenswerte Viertel > Ogasawara-Inseln

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Die Ogasawara-Inseln

Das Blau des Meeres von Ogasawara wird „Bonin-Blau“ genannt.

Die Ogasawara-Inseln bestehen aus mehr als 30 großen und kleinen Inseln, die etwa 1.000 km südlich von Tokyo liegen. Hier gibt es nur geringe Temperaturunterschiede über das Jahr, die charakteristische Flora und Fauna ist reichhaltig und das die Inseln umgebende Meer ist ganz durchsichtig. Erreichbar sind die seit 2011 zum Weltnaturerbe zählenden Inseln nur per Schiff. Vom Takeshiba Passenger Ship Terminal im Tokyoter Hafen fährt regelmäßig die Ogasawara-Maru zum Eintrittsportal der Inselgruppe, Chichijima. Man kann viel auf Ogasawara unternehmen, z.B. Schwimmen mit Delfinen, Walbeobachtung, Tauchen, Schwimmen, Angeln, Seekajakfahren, Wandern oder Trekking. Wie wäre es, wenn Sie hier auf Ogasawara die Natur in ihrer ganzen Größe erleben würden?

Blick vom Schiff auf das schwungvolle Schwimmen der Wale(beste Besuchszeit: Februar und März)

Ein toller Ort für das Trekking: der höchste Berg Ogasawaras, der Chibusa-yama (Insel Hahajima)

Sehenswürdigkeiten dieses Gebiets anschauen!

Die Suchfunktion nach Unterkünften ist in englischer Sprache.
Suche auf Englisch