Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: October 1, 2019

Führung & Workshop zu Tokyo Some-Komon (Feinmuster-Färberei) Tokyo Some Monogatari Museum (Tomita Dye Crafts)

3-6-14 Nishi-Waseda, Shinjuku-ku, Tokyo

Um die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu verhindern, kann es sein, dass bestimmte Einrichtungen in und um Tokyo ihre Betriebstage bzw. Öffnungszeiten ändern. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass einige Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Bitte informieren Sie sich auf den offiziellen Websites der Einrichtungen bzw. Veranstaltungen über die neuesten Informationen und die aktuelle Lage.

Die exquisite Kunst des Tuchfärbens

Seien Sie kreativ und entwerfen Sie einen Druck, indem Sie im Tokyo Some Monogatari Museum weiße Seidentücher mit feinen Mustern färben. Gleichzeitig geben die Workshops des Museums auch einen Einblick in die reiche Tradition der Färberei in der japanischen Geschichte.

Anfahrtsbeschreibung

  • Bhf. OmokagebashiToden Arawaka-Linie2 min zu Fuß
  • Bhf. TakadanobabaJR Yamanote-Linie15 min zu Fuß

Kontakt

Ihr derzeitiger Aufenthaltsort

Öffnungszeiten

  • 9:00-16:00
    MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag

    *Ändert sich je nach Saison und/oder Zeitraum
    *Letzter Eintritt 30 Minuten vor Schließung
  • Ruhetag: SamstagSonntagFeiertagzum JahreswechselGoldene Woche

Preis

Bei Tokyo-some-komon (Feinmusterfärberei) zuschauen: kostenlos
Tokyo-some-komon-Workshop (90-120 Minuten): 2.000 Yen (kleines Stoffstück) / 4.500 Yen (Seidenwickeltuch)

BargeldVisaJCBMASTERChina UnionPay

Je nach Aktivität unterschiedlich

Infos über die Einrichtung

  • Raucherzone
  • JapanischEnglischChinesisch (Mandarin)KoreanischFranzösisch
  • JapanischEnglisch

Aktuelle Informationen zu Öffnungszeiten, Schließzeiten, Preisen und mehr finden Sie auf der offiziellen Website oder direkt bei der Einrichtung.