Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Suntory-Halle サントリーホール

1-13-1 Akasaka, Minato-ku, Tokyo

Japans wichtigste klassische Konzerthalle

Die Suntory-Halle im Tokioter Geschäftsviertel Akasaka öffnete 1986 ihre Pforten als Japans führender Veranstaltungsort für klassische Konzerte. Im Lauf der Jahre war die Halle Schauplatz von Vorstellungen von Weltklasse-Musikern und -Orchestern aus Japan und der ganzen Welt. Der berühmte Dirigent Karajan hat die hervorragende Akustik hier lobend erwähnt und sie als „Schatzkiste des Klangs“ bezeichnet.

Sie können auf der offiziellen Website in englischer Sprache den Konzertplan einsehen und Karten kaufen. Die Halle ist nur ein kleines Stück von den belebtesten Teilen Akasakas entfernt, wo Sie ein breites Angebot an Gelegenheiten zum Essen und Trinken finden.

Anfahrtsbeschreibung

  • Bahnhof Roppongi-Itchome | Ausgang 3 | 5 min zu Fuß
    Namboku-Linie
  • Bahnhof Tameike-Sanno | Ausgang 13 | 7 min zu Fuß
    Ginza-Linie | Namboku-Linie

Mehr Details anzeigen

Öffnungszeiten

  • Abweichende Öffnungs- und Aufführungszeiten

Preis

Kartenpreise variieren je nach Aufführung

Infos über die Einrichtung

  • mit einer Toilette ausgestattet | Gaststätte/Restaurant |
  • Strenges Rauchverbot
  • Japanisch | Englisch |
  • Aufzug | Rampe für Rollstuhlfahrer | Rolltreppe | Rollstuhlzugänglicher Aufzug | Multifunktionstoilette | Wickeltisch | Toilette für Stomaträger (einfache Version) | Rollstuhlverleih | Stillzimmer |

Mehr Details anzeigen

Startseite > Suntory-Halle