Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Oji-Jinja-Schrein 王子神社

1-1-12 Oji-Hon-cho, Kita-ku, Tokyo

Ein toller Schrein in Tokio, an dem es im August traditionelle Tänze zu sehen gibt

Der Oji-Jinja-Schrein in der Tokioter Stadt Kita soll über 1.000 Jahre alt sein und ist vermutlich am besten für seine farbenfrohen Feste bekannt. Am Silvesterabend findet hier bei Nacht als Hommage an eine lokale Legende eine Prozession mit Erwachsenen und Kindern statt, die sich mit Masken und Schminke als Füchse verkleiden. Und im August gibt es im Schrein die berühmten Dengakumai-Tänze zu sehen, die erstmalig in der Heian-Zeit (794-1185) am Kaiserhof stattgefunden haben sollen. Der Schrein zählt zu den zehn „Tokio Jissha“-Schreinen, die die Stadt beschützen sollen, ist aber auch bei frisch Verheirateten und werdenden Müttern beliebt, die sich hier ihren Segen von den Göttern holen.

Anfahrtsbeschreibung

  • Haltestelle Oji | 3 min zu Fuß
    JR Keihin-Tohoku-Linie | Namboku-Linie
  • Haltestelle Ojiekimae | 5 min zu Fuß
    Toden Arakawa-Linie
  • Haltestelle Asakayama | 7 min zu Fuß
    Toden Arakawa-Linie

Mehr Details anzeigen

Kontakt

Öffnungszeiten

  • 9:00-17:00 Mo.–So.

Infos über die Einrichtung

  • mit einer Toilette ausgestattet | Parkplatz |
  • Rampe für Rollstuhlfahrer |

Mehr Details anzeigen

Startseite > Oji-Jinja-Schrein