Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Furukawa-Garten 旧古河庭園

1 Nishigahara, Kita-ku, Tokyo

Ein faszinierender Garten als Brücke zwischen Japan und dem Westen

Der Furukawa-Garten war einst Residenz des Politikers Mutsu Munemitsu (1844-1897) der Meiji-Ära und ist heute ein beliebter Stadtpark, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Der Park ist in zwei Hauptabschnitte unterteilt. In der oberen Hälfte befinden sich eine Villa im westlichen Stil und ein Rosengarten, in der unteren Hälfte ein japanischer Garten und ein Shinji-ike-Teich, der wie das japanische Kanji-Zeichen für „Herz” geformt ist.

Auf dem Gartengelände befindet sich ein Haus im westlichen Stil, das von dem englischen Architekten Josiah Conder entworfen wurde, der auch für die Gestaltung der orthodoxen Kathedrale Nikolai-do verantwortlich ist. Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg wurde dieses Gebäude von der britischen Botschaft vorübergehend als Schlafsaal genutzt.

Anfahrtsbeschreibung

  • Bahnhof Kaminakazato | 7 min zu Fuß
    Keihin-Tohoku-Linie
  • Bahnhof Nishigahara | 7 min zu Fuß
    Nanboku-Linie
  • Bahnhof Komagome | 12 min zu Fuß
    JR-Linie Yamanote

Mehr Details anzeigen

Kontakt

Öffnungszeiten

  • 9:00-17:00 Mo.-So.
    Öffnungszeiten unregelmäßig/saisonabhängig
  • Letzter Einlass: 16:30

Preis

Erwachsene

150 Yen

Es gibt Ermäßigungen für Schüler und Senioren

Infos über die Einrichtung

  • mit einer Toilette ausgestattet | Raucherzone |
  • Japanisch | Englisch | Chinesisch (vereinfacht) | Koreanisch | Spanisch | Französisch |
  • Multifunktionstoilette | Wickeltisch | Rollstuhlverleih |

Mehr Details anzeigen

Startseite > Furukawa-Garten