Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Nogi-jinja-Schrein 乃木神社

8-11-27 Akasaka, Minato-ku, Tokyo

Ein stiller Schrein im Zentrum der Stadt

Der im zentralen Tokioter Stadtteil Akasaka gelegene Nogi-jinja-Schrein lädt zu einer Entspannungspause abseits des geschäftigen Treibens der Stadt ein. Spazieren Sie über das Schreingelände mit seinem grünen Laub, den orangefarbenen Torii-Toren und der beeindruckenden traditionellen Architektur, wobei die schlanken Bürotürme von Roppongi an der Skyline sichtbar sind. Wenn Sie am vierten Sonntag im Monat in der Gegend sind, sollten Sie den Flohmarkt des Schreins besuchen, wo es eine große Auswahl an Möbeln, Kleidung und Kochgeschirr gibt.

Der Nogi-jinja-Schrein wurde ursprünglich 1923 zu Ehren des berühmten Generals Nogi Maresuke aus der Meiji-Zeit (1868-1912) errichtet, der nach dem Tod von Kaiser Meiji Seppuku (ritueller Selbstmord) beging. Das Haus des Generals liegt neben dem Schrein und ist dreimal im Jahr für Besucher geöffnet (Daten variieren).

Anfahrtsbeschreibung

  • Bhf. Nogizaka | Ausgang 1 | 1 min zu Fuß
    Chiyoda-Linie
  • Bhf. Roppongi | Ausgang 8 | 10 min zu Fuß
    Oedo-Linie

Mehr Details anzeigen

Kontakt

Schlüsselbegriffe

Öffnungszeiten

  • 6:00–17:00 Mo.-So.
    9:00– (Rezeption)

Preis

Kostenlos

Infos über die Einrichtung

  • Strenges Rauchverbot

Startseite > Nogi-jinja-Schrein