Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Ota-Kunstmuseum für Ukiyo-e 太田記念美術館

1-10-10 Jingumae, Shibuya-ku, Tokyo

Besuchen Sie eines der wenigen Museen für die japanische Kunstform Ukiyo-e

Das Ota-Kunstmuseum ist dem Genre der japanischen Kunst gewidmet, das als Ukiyo-e bekannt ist, was übersetzt soviel wie „Bilder der vergänglichen Welt“ bedeutet. Diese Kunstform gedieh vom 17. bis 19. Jahrhundert und wird oft als Synonym für Farbholzschnitte verwendet. Das Museum wurde 1980 nach dem Tod des Ukiyo-e-Sammlers Seizo Ota gegründet, dessen letzter Wunsch es war, seine private Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die umfangreichen Bestände umfassen 12.000 Werke, darunter Werke von Katsushika Hokusai, einem der berühmtesten japanischen Künstler. Jeden Monat werden 70 Stücke aus der Sammlung in einer kleinen Themenausstellung gezeigt. Das Museum organisiert auch gelegentlich Vorträge und bietet Stipendien für Personen, die an der Erforschung von Ukiyo-e interessiert sind. Im Museum befindet sich ein ruhiger Steingarten im japanischen Stil, in dem sich die Besucher entspannen können.

Anfahrtsbeschreibung

  • Bhf. Harajuku | Omotesando-Ausgang | 5 min zu Fuß
    JR Yamanote-Linie
  • Bhf. Meiji-jingumae | Ausgang 5 | 3 min zu Fuß
    Chiyoda-Linie | Fukutoshin-Linie

Mehr Details anzeigen

Kontakt

Öffnungszeiten

  • 10:30–17:30 Di.–So.
  • Letzter Eintritt: 17:00

Preis

Erwachsene

700 Yen

Es gibt Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Besucher mit Behinderungen und Gruppen

Nur Barzahlung |

Eintrittspreise variieren je nach Ausstellung

Mehr Details anzeigen

Infos über die Einrichtung

  • mit einer Toilette ausgestattet |
  • Strenges Rauchverbot
  • Japanisch | Englisch |
  • Japanisch | Englisch |

Startseite > Ota-Kunstmuseum für Ukiyo-e