Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: March 20, 2019

Michael Turtle

Land/Region: Australien

Hobbies: Kultur

Anzahl Japanbesuche: 12

Was hältst Du von Tokio? Ich liebe Tokio - es ist eine der spannendsten Städte der Welt!

Egal was Sie tagsüber gemacht haben: wenn die Nacht über Tokio hereinbricht, können Sie eine ganz neue Stadt entdecken. Neben den bekannten Höhepunkten des Nachtlebens lohnt es sich auch, abends einige besondere und lokale Attraktionen in Tokio zu besuchen.

Kartenlegende (Karte)

  • Laufen
  • Taxi
  • Bus
  • Train
  • Wassertaxi

1

Eine ganz besondere Art, Tokio bei Nacht zu erleben

Nächtliches Kanufahren

Wer ein besonderes Tokio-Erlebnis sucht, findet dieses in einer Kanufahrt auf den Hauptwasserwegen der Stadt. Es ist eine sehr interessante Art, aktiv zu sein und zugleich eine andere Seite der Stadt zu entdecken. Im Dunkeln den Fluss hinunterzupaddeln ist so friedlich und Sie haben Zeit, die Umgebung zu betrachten. Der beleuchtete Tokyo Skytree ist absolut spektakulär.
Vom Zentrum Tokios fährt man etwa 30 Minuten mit der U-Bahn bis zur Einsteigestelle. Dort geben Ihnen die Kanu-Reiseführer eine kurze Einführung (auf Japanisch) in die Benutzung des Kanus und schon geht es los. Das Wasser ist sehr ruhig und die Gruppe bewegt sich langsam vorwärts, so dass es auch für Anfänger geeignet ist.
Mir hat es gefallen, etwas Ungewöhnliches in Tokio zu unternehmen - einer Stadt, die man in der Regel mit menschengedrängten Straßen und Neonlichtern in Verbindung bringt. Es ist herrlich, sich bei frischer Luft in einer friedlichen Umgebung sportlich zu betätigen.
Kanufahren bei Nacht ist ein toller Familienausflug, weil es sich sowohl für Erwachsene als auch für Kinder eignet. Es könnte auch eine gute Option sein für Menschen, die schon einmal in Tokio waren, oder längere Zeit hier verbringen und eine etwas außergewöhnliche Aktivität abseits der Touristenpfade suchen. Mir hat es wirklich gefallen, etwas völlig Ungewohntes zu unternehmen, von dem ich vorher nicht einmal wußte, daß es möglich war!

45 Min.
Details

Vom Bahnhof Roppongi nehmen Sie die Oedo-Linie zum Bahnhof Shinjuku. Von dort müssen Sie 17 Minuten laufen.

2

Eine der beliebten Sports Bars in Tokio

Legends Sports Bar

Einer der bekanntesten Orte in Tokio für pulsierendes Nachtleben ist Roppongi. Das Quartier quillt förmlich über vor Restaurants, Bars und Nachtclubs und man ist schnell mittendrin.
Roppongi ist auch bei Tokios ausländischer Wohnbevölkerung beliebt und viele der Bars und Restaurants sind auf ausländische Gäste spezialisiert. Man spricht also vielerorts gut Englisch, und vielleicht finden Sie sogar ihre heimische Lieblings-Biersorte.
Es ist eine gute Gegend für Sportfans während der Rugby-Weltmeisterschaft. Viele Lokale werden die Begegnungen auf Bildschirmen zeigen und nach den Spielen werden sich dort viele der Zuschauer versammeln, die das Spiel im Stadion gesehen haben.
Ein Ort, den sich Rugbyfans merken sollten, ist die Legends Sports Bar, wo alle Spiele auf Großbildschirmen gezeigt werden. Es ist eine Bar im US-amerikanischen Stil wo Sie neben Hamburgern auch eine gute Auswahl internationaler Biersorten finden.

26 Min.
Details

Vom Bahnhof Roppongi nehmen Sie die Oedo-Linie zum Bahnhof Shinjuku. Von dort müssen Sie 17 Minuten laufen.

3

Baseball im Dunkeln

Batting Cage

Japans Liebe für Baseball ist unendlich und eine der besten Arten, in diese Welt einzutauchen, ist ein Besuch in einem von Tokios Indoor Batting Cages. Dort versucht man Bälle so hart wie möglich zu treffen, die aus einer Ballwurfmaschine kommen. Es ist ein unterhaltsamer und sicherer Ort für die ganze Familie.
Ich hatte viel Spaß bei meinen Versuchen im Oslo Batting Center in Shinjuku. Dabei wurde ich immer besser und hatte zum Schluß ein paar gute Schläge. Man kann Ballgeschwindigkeit und -höhe einstellen, was die Sache etwas vereinfacht.
Die Atmosphäre in den Batting Centers ist entspannt, Alkohol ist nicht erlaubt, und es gibt weitere Spielautomaten. Es gibt eine ganze Reihe von Schlagplätzen und ein geregeltes Wartesystem während Stoßzeiten.
Ich war auch erstaunt, wie billig es ist. 60 Bälle kosten nur 1000 Yen und wenn man mehr kauft, wird es noch günstiger. So bekommt man zum Beispiel 500 Bälle für 5000 Yen. Es ist ein perfekter Ausflug mit Freunden, bei dem man Spaß haben und sich miteinander messen kann. Achten Sie aber darauf, wann die letzten öffentlichen Verkehrsmittel fahren. Sie finden allerdings auch problemlos ein Taxi, das Sie zurück zu Ihrer Unterkunft bringt.

Zurück zum Hotel
Details

Nach Ihrem Streifzug durch Shinjuku nehmen Sie ein Taxi zurück ins Hotel

Visit Tokyo > Walks & Tours > Kanufahren und Baseball: Unvergessliche Nachtsportarten