Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

added on : January 27, 2020

Um die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu verhindern, kann es sein, dass bestimmte Einrichtungen in und um Tokyo ihre Betriebstage bzw. Öffnungszeiten ändern. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass einige Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Bitte informieren Sie sich auf den offiziellen Websites der Einrichtungen bzw. Veranstaltungen über die neuesten Informationen und die aktuelle Lage.

Bonsai ist eine traditionelle Kunstform, aber auch sie kann zu etwas Neuem heranwachsen. Der Bonsai-Künstler Shigeo Fujita hat ein einzigartiges Kunstwerk entwickelt, das keinerlei Pflege bedarf: den Dry Bonsai! Zusammen mit Akari Sato, einer jungen Unternehmerin, hat er den Dry Bonsai Tokyo Ginza Salon ins Leben gerufen, um ein einmaliges Erlebnis zu bieten, bei dem Sie sich an der Herstellung Ihres ganz eigenen Bonsais versuchen und ihn sogar mit nach Hause nehmen können!

Eine innovative Form der Wiederverwertung

Shigeo Fujita, der seit 1992 als Bonsaikünstler aktiv ist, begann vor fünf Jahren mit der Entwicklung des Konzepts des Dry Bonsai. Ursprünglich hatte er einen vertrockneten, abgestorbenen Bonsaibaum als ein Symbol des Scheiterns betrachtet. Doch nach und nach bemerkte er, dass dessen Form immer noch optisch markant war. Für ihn entsprach er der japanischen Vorstellung des Wabi-Sabi: dem Erkennen von Schönheit in vergänglichen oder unvollkommenen Dingen. Darüber hinaus ist die Wiederverwendung von alten Bonsai quasi das Recycling von etwas, das weggeworfen werden würde, worin das Konzept des Mottainai, oder „nichts verschwenden, nichts wollen“, zum Ausdruck kommt. Einige der Trocken-Bonsai bewahrt Fujita in ihrer ursprünglichen Reinform auf, damit man sie allein wegen ihrer eleganten Form bewundern kann, während andere mit konservierten Blättern oder Blumen geschmückt werden. Seine Methode, die kein regelmäßiges Gießen oder Beschneiden erfordert, hat den traditionellen Bonsai in eine zeitgemäße Kunstform verwandelt.

Gestalten Sie Ihren eigenen Dry Bonsai – ein einzigartiges Erlebnis

Jetzt können Sie diese innovative Kunstform selbst ausprobieren. Der Dry Bonsai Tokyo Ginza Salon befindet sich im pulsierenden Einkaufsviertel Ginza und bietet einen praktischen Erlebniskurs für Dry Bonsai an (Online-Reservierung erforderlich). Sie können zwischen drei Stufen wählen: Anfänger (10.000 Yen), Mittelstufe (15.000 Yen) und Fortgeschrittene (30.000 Yen). Zusammen mit Fujita können Sie Ihren ganz eigenen Dry Bonsai gestalten und mit nach Hause nehmen!
Wer lieber nur etwas herumstöbern möchte, kann einen Termin vereinbaren und vorbeikommen, um sich die ausgestellten Stücke anzusehen. Einige davon können käuflich erworben werden, wobei die meisten 10.000 Yen oder mehr kosten. Besucher mit kleinem Budget sollten nicht auf ein besonders hübsches und sehr japanisches Souvenir verzichten, denn nur 400 Yen können Sie sich einen Dry Bonsai Gachabon kaufen: ein Miniaturmodell zum Selbstzusammenbauen in einer Plastikkapsel, die man aus einem Automaten zieht.
Der Dry Bonsai Tokyo Ginza Salon ist weit mehr als nur ein Bonsai-Laden. Er bietet die Möglichkeit, Gegenwartskunst zu kreieren und zu genießen und sich gleichzeitig das eine oder andere einzigartige Souvenir mit nach Hause zu nehmen.

Dry Bonsai Tokyo Ginza Salon

Adresse Etage 6F, Okazaki Building, 1-20-9 Ginza, Chuo-ku, Tokyo
Öffnungszeiten 11:00-18:00
Ruhetag Wochenenden und Feiertage
Anfahrt Bhf. Higashi-ginza | Ausgang A7 | 3 min zu Fuß
Asakusa-Linie | Hibiya-Linie
Bhf. Ginza | Ausgang A12 | 7 min zu Fuß
Ginza-Linie | Hibiya-Linie | Marunouchi-Linie
Andere Gegenden Aktuelle Informationen zu Öffnungszeiten, Ruhetagen, Preisen und weitere Details finden Sie auf der offiziellen Website.
URL Dry Bonsai Tokyo Ginza Salon (JPN)