Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Touristenattraktionen in Tokyo

Erkunden Sie Tokyos historische Stätten, romantische Winkel und die anderen einzigartigen Orte, die diese Stadt so besonders machen.
Sehen Sie sich unseren Tourismusführer für Tokyo an, in dem Sie unsere Empfehlungen für berühmte Orte und Sehenswürdigkeiten finden, die Sie unbedingt besuchen sollten.
Von historischen Stätten bis zum Tokyo der Zukunft gibt es viel zu sehen und zu unternehmen.

Erfahren Sie an historischen Stätten in Tokyo mehr über die Geschichte von Edo

Inmitten von glitzernden Hochhausfassaden und geschäftigen modernen Straßen lebt die lange, vielfältige Geschichte Tokyos weiter.

Sensoji-Tempel

Der Sensoji-Tempel von Asakusa ist ein äußerst beliebtes Ausflugsziel. Jenseits des legendären Eingangstors, dem Kaminarimon, befindet sich die Souvenir-Einkaufsstraße Nakamise Dori, die zu einem Komplex faszinierender religiöser Bauwerke führt.

Nakamise-dori am Sensoji-Tempel
© Sensoji Temple

Meiji Jingu

Der Meiji Jingu (Shinto-Schrein) liegt in einem friedlichen Wald, nur wenige Gehminuten vom JR-Bahnhof Harajuku entfernt. Der Schrein wurde zum Gedenken an die Verdienste des Kaisers Meiji und der Kaiserin Shoken errichtet. Im Jahr 2020 feiert der Schrein sein hundertjähriges Bestehen.

Meiji Jingu

Hamarikyu-Garten

Der Hamarikyu-Garten ist ein großartiger Ort, um sich zu entspannen und über die Vergangenheit von Tokyo nachzusinnen, als die Stadt noch Edo hieß. Verschiedene Feudalherren nutzten das Gelände für unterschiedliche Zwecke, unter anderem für Recitals, Reisanbau, Militärübungen und Falknerei.

Teich in den Hama-rikyu-Gärten
Mit freundlicher Genehmigung der TOKYO METROPOLITAN PARK ASSOCIATION

Edo-Tokyo-Freilicht-Architekturmuseum

Verbringen Sie einen Tag abseits der belebten Straßen der Stadt und erkunden Sie dieses Freilichtmuseum mit historischen Gebäuden, die hierher verlegt wurden. Es liegt in einem wunderschönen Park in einem westlichen Vorort von Tokyo.

Edo-Tokyo-Freilicht-Architekturmuseum

Olympische Stätten

Wenn Sie mehr über die neuesten Entwicklungen erfahren möchten, können Sie sich die olympischen Stätten der Olympischen und Paralympischen Spiele von Tokyo 2020 ansehen, darunter das Neue Nationalstadion, das Tokyo Metropolitan Gymnasium, sowie Nippon Budokan und Ryogoku Kokugikan.

Panorama-Ansicht des neuen Nationalstadions
©JAPAN SPORT COUNCIL

An diesen romantischen Orten in Tokyo machen Sie ein Rendezvous zu einem unvergesslichen Erlebnis

Neu verliebt? Als Pärchen im Urlaub? Oder vielleicht sogar schon in den Flitterwochen? Diese romantischen Orte in Tokyo sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

TOKYO SKYTREE

An einem klaren Tag bietet der höchste Turm der Welt meilenweite Aussichten in alle Richtungen. Nichts für schwache Nerven, aber großartig für Abenteurer, die den ultimativen Nervenkitzel suchen!

TOKYO SKYTREE
© TOKYO-SKYTREETOWN

Tokyo Tower

Der schmucke Tokyo Tower wurde 1958 fertiggestellt und ist nach wie vor ein sehr beliebter Aussichtsturm. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe von bekannten Stadtvierteln wie Roppongi und Toranomon.

Blick von einem Park in der Nähe des Tokyo Tower
© TOKYO TOWER

Sumida-Fluss

Eine gemütliche Bootsfahrt auf dem Sumida-Fluss ist entspannend, romantisch und gespickt mit Fotomöglichkeiten, zumal viele der historischen Brücken, die den Fluss überspannen, erst kürzlich renoviert wurden. Genießen Sie auch die abendlichen Illuminationen!

Nächtliche Ansicht am Sumida-Fluss

Ginza

Ginza präsentiert Tokyo nach wie vor von seiner elegantesten und glanzvollsten Seite. Kommen Sie hierher, um ultimative Einkaufserlebnisse und köstliche Gourmetküche zu entdecken.

Straßenszene in Ginza

Odaiba

Odaiba bietet eine faszinierende Vielfalt an Attraktionen auf einer riesigen Fläche von zurückgewonnenem Land an der Bucht von Tokyo. Empfehlenswert für Verliebte jeden Alters: ein abendlicher Spaziergang an der Bucht, bei dem die beleuchtete Rainbow Bridge bewundert werden kann.

Nächtliche Ansicht in Odaiba

Entdecken Sie Unbekanntes: ungewöhnliche Orte und Geheimtipps in Tokyo

Suchen Sie nach etwas, das abseits der ausgetretenen Pfade liegt? Dann sollten Sie sich einen oder mehrere dieser einzigartigen Orte ansehen.

Jiyugaoka

Jiyugaoka ist ein schickes Viertel mit Lifestyle-Läden und reizvollen Speiselokalen. Verschaffen Sie sich einen Eindruck vom kultivierten Wohnalltag in Tokyo.

Straßenszene in Jiyugaoka

Daikanyama

Mode, Kosmetik, Cafés und beeindruckende Architektur – und das alles nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Ein sehr schickes Viertel gleich westlich der JR-Yamanote-Linie.

Straßenszene in Daikanyama

Shimbashi

Das pulsierende Herzstück der althergebrachten Tokioter Büroviertel. Kommen Sie hierher, um herauszufinden, wie sich Japans Firmenkrieger nach einem anstrengendem Arbeitstag entspannen. Feiern Sie mit in einem der überfüllten Izakaya-Trinklokale!

Straßenszene in Shimbashi

Kichijoji

Für viele Besucher von außerhalb Japans ist Kichijoji ein weitgehend unerforschtes Kleinod, das nur 15 Minuten Zugfahrt westlich von Shinjuku liegt. Genießen Sie den Kontrast zwischen den traditionellen Lokalen in der Harmonica Alley und schickem Kaufhaus-Shopping.

Harmonica-Yokocho-Gasse in Kichijoji

Anime-Attraktionen

Ikebukuro, Nakano und Akihabara gehören zu den Orten, die jeder Anime- und Manga-Fan unbedingt gesehen haben muss. Namhafte Geschäfte wie Animate bieten eigentlich alles, was man so braucht, kleinere Läden aber bieten darüber hinaus noch ausgefallene Souvenirs an.

Straßenszene in Akihabara

So kommen Sie am besten von Ort zu Ort: Beförderungsmittel für Stadtbesichtigungen

Touristenbusse in Tokyo

Mit Touristenbussen wie Hato Bus, SKY BUS und Hop-on-Hop-off-Bussen können Sie viele Attraktionen genießen. Genießen Sie die Aussicht vom Dach eines Doppeldeckerbusses, während Sie den Erklärungen sachkundiger Reiseleiter lauschen. 
* Einige Touren bieten Audiogeräte mit Erklärungen in anderen Sprachen an.

SKYBUS TOKYO
HATO BUS

Bahnpässe speziell für Touristen

Verschiedene Pässe ermöglichen es Besuchern, zu ermäßigten Tarifen in Tokyo unterwegs zu sein. Nutzen Sie das hervorragende Nahverkehrssystem der Stadt wie ein Profi!
Beachten Sie, dass Sie unter Umständen Ihren Reisepass vorzeigen müssen, um die folgenden Serviceangebote in Anspruch nehmen zu können.

IC-Karten

Diese Chipkarten werden im Voraus bezahlt und sind wiederaufladbar. Alle Bahn- und Busbenutzer in Tokyo wissen die Bequemlichkeit von Suica- und PASMO-Karten zu schätzen. Als Besucher können Sie spezielle Versionen dieser Karten benutzen, die nur 28 Tage gültig sind. Mit solchen IC-Karten kann man auch in einigen Geschäften und Cafés bezahlen, und in der Nähe der Fahrkartenschranken können Sie Ihre Karte an Automaten wieder aufladen. 

Suica
PASMO

Bahnpässe

Ermäßigte Bahnpässe für Touristen machen das Herumfahren in Tokyo erschwinglicher.
Das Tokyo Free Kippu, der Toei 1-Day Pass und das Tokyo Metro 24-Stunden-Ticket sind einen Tag lang gültig. Jede ermöglichen die Nutzung unterschiedlicher Nahverkehrsdienste. Der Preis eines Bahnpasses gibt Aufschluss über dessen Geltungsbereich.

Tokyo Metro 24-Stunden-Ticket

Toei-Tageskarte

Toei Bus-Tageskarte

Wenn man sich seinen Weg in einem Bus durch die Straßen bahnt, kann man sich ein unmittelbares Bild von Tokyo und seinen Bewohnern machen.
Das hier waren aber nur einige von vielen Möglichkeiten! Weitere Informationen finden Sie auf der Seite „Günstige Tickets und IC-Karten“!

Toei-Bus-Eintagespass

Andere Fortbewegungsmittel

Busse sind eine weitere gute Möglichkeit, sich in Tokyo fortzubewegen. In den meisten Bussen können Sie per IC-Karte bezahlen.
Taxis sind zwar schnell, aber teurer als Bahn oder Bus. In Japan wird die Fahrgasttür vom Fahrersitz aus bedient. Warten Sie einfach einen Augenblick und schon wird sie sich öffnen!
In letzter Zeit gewinnen Mietfahrräder an Beliebtheit, denn sie sind eine hervorragende Möglichkeit, Tokyo auf gemächliche Weise zu erkunden.

Beste Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe bedeutender Sehenswürdigkeiten

Es besteht zwar keine Notwendigkeit, in einer bestimmten Gegend oder in einem Touristen-Hotel zu übernachten, aber je nach Ihren Plänen sind einige Teile von Tokyo möglicherweise günstiger.
Für ein traditionelles Tokyo-Erlebnis sollten Sie die Gegend um Asakusa ausprobieren, wo sich der Sensoji-Tempel befindet. Zum Einkaufen und für die neuesten Trends ist Shinjuku ein großartiger Ausgangspunkt. Haben Sie vor, mit dem Shinkansen zu reisen? Dann sind Tokyo, Shinagawa oder Ueno möglicherweise gute Optionen. Und Partylöwen, die abends lange unterwegs sein möchten, können in Shibuya oder Roppongi die ganze Nacht durchtanzen.

Bild eines Hotelzimmers

Vorschläge