Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: June 10, 2019

Konzept-Cafés, Comics, Cosplay und alles was mit Otaku zu tun hat

Geisha, Samurai, Sushi und Sumo sind schon seit langem Leitsymbole der japanischen Kultur – oder zumindest waren sie das noch bis vor kurzem. Heute scheinen Anime, Manga, Konzept-Cafés, J-Pop und abgefahrene Straßenmode ihren Platz eingenommen zu haben, besonders für Millennials und Kinder des digitalen Zeitalters. Im Mittelpunkt dieser neuen kulturellen Identität steht Tokyo, das als dynamische Keimzelle der japanischen Popkultur fungiert.

Tipps

  • In Akihabara schlägt das Herz der Manga- und Animebewegung
  • Harajuku ist seit langem die Heimat der japanischen Straßenmode
  • Zu den Top-Attraktionen Tokyos gehört die riesige Gundam-Figur in Odaiba
  • Karaoke-Bars und Manga-Cafés gibt es überall
  • Shimokitazawa und Nakano sind zu Synonymen für moderne Jugendkultur geworden

Zentrum der Otaku-Kultur

Akiba, kurz für Akihabara, ist die Heimat der Otaku-Kultur und der Heerscharen treuer Anime-Fans. Das Label Otaku ist mittlerweile zu einer Quelle des Stolzes geworden, und Tokyos mangabegeisterte, spielerische Zielgruppe akzeptiert es mit Begeisterung. Besuchen Sie Akiba, um Manga- und Anime-Fachgeschäfte, Retro-Spiele, Konzept-Cafés oder einfach nur eine andere Seite von Tokyo zu erleben.

Die Heimat von fröhlichem, glänzendem Kawaii

Harajuku, die unbestrittene Heimat der japanischen Straßenmode, findet schon seit geraumer Zeit weltweit Beachtung. Hier sind Modestile wie „Gothic Lolita“ entstanden und in jüngster Zeit die Kawaii Fashion – denken Sie etwa an die japanische Popdiva Kyary Pamyu Pamyu. Ob Harajuku-Mode die Optik von Manga und Anime inspiriert oder umgekehrt, vergleichen kann man sie auf jeden Fall. Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise durch Harajuku in der Takeshita-dori, der legendären Einkaufsstraße im Herzen des Ganzen.

Karaoke-verrückt

Karaoke ist ein integraler Bestandteil der modernen japanischen Kultur und beliebt bei allen Altersgruppen. Die schiere Menge an Karaoke-Bars und spezialisierten Karaoke-Box-Einrichtungen in Tokyo sind ein Beweis dafür. Besuchen Sie Akihabara oder die Anison Karaoke Bar Z in Nakano, wenn Sie Karaoke mit Anime-Song-Thematik ausprobieren wollen. Einige Karaoke-Läden haben sogar eine Auswahl an Kostümen, aus denen man sich eins für Karaoke mit Cosplay aussuchen kann.

Anime in der Stadt

Während Sie in der Stadt unterwegs sind, sollten Sie die Augen offenhalten. An den ungewöhnlichsten Orte finden Sie Attraktionen für Anime-Fans und Symbole der zeitgenössischen Popkultur. Der Gundam-Roboter außerhalb von DiverCity in Odaiba ist ein Paradebeispiel. Es gibt auch den Tokyo One Piece Tower, einen vielbesuchten überdachten Anime-Themenpark am Fuße des Tokyo Tower, und das beliebte Pokemon Center in Ikebukuro sowie andere Attraktionen und Statuen von fiktiven Figuren, die über ganz Tokyo verstreut sind.

Im Zusammenhang stehende Links

Startseite > Geschichten & Führer > Anime & Manga