Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: June 16, 2022

Hama-rikyu-Garten 浜離宮恩賜庭園

1-1 Hamarikyu-teien, Chuo-ku, Tokyo

Um die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu verhindern, kann es sein, dass bestimmte Einrichtungen in und um Tokyo ihre Betriebstage bzw. Öffnungszeiten ändern. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass einige Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Bitte informieren Sie sich auf den offiziellen Websites der Einrichtungen bzw. Veranstaltungen über die neuesten Informationen und die aktuelle Lage.

Edozeitliches Paradies, das Meer und Land miteinander verbindet

Treten Sie ein in diesen wunderschönen Garten aus der Edo-Zeit (1603-1867) mit einem Teehaus, das so gebaut wurde, dass es über dem Wasser zu schweben scheint, und entdecken Sie eine Welt, die von den Wolkenkratzern der Metropole losgelöst zu sein scheint. Die Gartenanlage befindet sich am Rande der Bucht von Tokyo und ist der einzige Garten der Edo-Zeit, bei dem Meerwasser für den Gartenteich verwendet wird.

Tipps

  • Die Pflaumenblüte, die je nach Jahr Ende Februar oder Anfang März zu sehen ist
  • Trinken Sie Tee im Teehaus des Gartens, das so gebaut ist, dass es in der Mitte des zentralen Teiches zu schweben scheint.

Der Hama-rikyu-Garten ist um einen zentral gelegenen Teich herum angelegt, der als Gezeiteneinfluss-Teich bekannt ist. In der Mitte des Teiches befindet sich das Nakajima-Teehaus, in dem Sie sich das ganze Jahr über hinsetzen und eine Tasse Matcha-Tee genießen können. Der Teich des Gartens ist mit dem Meer verbunden, und das Wasser fließt mit den Gezeiten ein und aus, was bedeutet, dass sich der Park in einem steten Zustand des Flusses befindet.

Über den ganzen Park verteilt wachsen zahlreiche Pflaumen- und Kirschbäume, die im Frühjahr in Blüte stehen. Das Herbstlaub ist ab Ende Oktober zu sehen und erreicht seinen Höhepunkt Anfang bis Mitte November.

Der Hama-rikyu-Garten, der im April 1946 für die Öffentlichkeit freigegeben wurde, hatte zuvor mehrere Jahrhunderte lang als feudaler und kaiserlicher Rückzugsort gedient. In der Zeit des 11. Tokugawa Shogun, Tokugawa Ienari, wurde der Gartenkomplex in annähernd seiner heutigen Form fertiggestellt. Nach der Meiji-Restauration im Jahre 1868 wurde er zu einer Villa, die dem kaiserlichen Haushalt gehörte, bevor er 1945 an die Stadt Tokyo übergeben wurde.

Anfahrtsbeschreibung

  • Bhf. ShiodomeOedo-LinieYurikamome7 min zu Fuß

Kontakt

Ihr derzeitiger Aufenthaltsort

Öffnungszeiten

  • 9:00-17:00
    MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntagFeiertag

    *Ändert sich je nach Saison und/oder Zeitraum
    *Letzter Eintritt 30 Minuten vor Schließung
  • Ruhetag: zum Jahreswechsel

Preis

Allgemeine Eintrittsgebühr: 300 Yen

BargeldVisaMASTERChina UnionPayAlipay

Infos über die Einrichtung

  • ToilettenRauchen verbotenWi-Fi verfügbar
  • JapanischEnglisch
  • JapanischEnglisch
  • Parkplätze für RollstuhlfahrerRampe für RollstuhlfahrerMehrzweck-ToiletteToilette für Stomaträger (einfache Version)Toilette mit HandlaufWickeltischRollstuhlverleihStillzimmerVerfügbar zum Schreiben

Informationen zu COVID-19-Präventionsmaßnahmen

Aktuelle Informationen zu Öffnungszeiten, Schließzeiten, Preisen und mehr finden Sie auf der offiziellen Website oder direkt bei der Einrichtung.