Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: October 11, 2019

Um die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu verhindern, kann es sein, dass bestimmte Einrichtungen in und um Tokyo ihre Betriebstage bzw. Öffnungszeiten ändern. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass einige Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Bitte informieren Sie sich auf den offiziellen Websites der Einrichtungen bzw. Veranstaltungen über die neuesten Informationen und die aktuelle Lage.

Für einen Besuch in Tokyo müssen Sie nicht Ihr Sparschwein schlachten – es gibt genügend Möglichkeiten für preisbewusste Reisende

Tipps

  • Vorausschauende Planung ist entscheidend, wenn man Tokyo mit begrenztem Budget besuchen will
  • Zögern Sie nicht, Ihre Unterkunft außerhalb der wichtigsten Touristengebiete zu buchen, da Tokyo über hervorragende Zug- und U-Bahn-Verbindungen verfügt
  • Erwägen Sie, in einigen von Tokyos beliebten japanischen Fastfood-Restaurants zu essen, um die Ausgaben für Frühstück und Mittagessen zu reduzieren

Mit ein wenig Recherche und Vorbereitung kann man in Tokyo eine Menge sparen. Einsparungen bei Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten helfen Ihnen, Ihr Reisebudget unter Kontrolle zu halten. Hier betrachten wir einige Möglichkeiten, Tokyo auf typische Weise zu erleben, aber trotzdem im Budgetrahmen zu bleiben.

In der Stadt herumkommen

Wenn Sie mehrere Städte in ganz Japan besuchen und weit weg von Tokyo reisen möchten, ist der Japan Rail Pass eine kostengünstige Option, aber er ist nicht die beste Art, Tokyo zu erkunden. Die Tokyo Metro- und Toei-Linien, für die der JR-Pass nicht gilt, sind die schnellsten und effizientesten Möglichkeiten, in der Stadt herumzukommen. Glücklicherweise gibt es das Tokyo Subway Ticket, das Ihnen hilft, Ihr Budget zu schonen.

Das Tokyo Subway Ticket gibt es als 24-Stunden-, 48-Stunden- und 72-Stunden-Ticket. Das 72-Stunden-Ticket kostet nur 1500 Yen (ca. 12 Euro) und ist ein unglaubliches Schnäppchen, wenn Sie Zeit und Geld sparen wollen. Es kann sowohl an den Flughäfen Haneda oder Narita als auch an bestimmten Orten in Tokyo gekauft werden. Besuchen Sie die Website von Toei Transportation, um mehr zu erfahren. Während Ihrer Zeit in Tokyo können Sie die verschiedenen Metro-Pässe so kombinieren, dass Ihr ganzer Aufenthalt abgedeckt ist. Wenn Sie dann planen, Tokyo mit einem JR-Pass zu verlassen, können Sie das Startdatum Ihres JR-Pass so wählen, dass er am Tag Ihrer Abreise aus Tokyo gültig wird. Besuchen Sie die Website des Japan Rail Pass, um mehr zu erfahren.

Taxis in Tokyo

In Tokyo mangelt es nicht an Taxis. Sie sind alle sauber, sicher und mit einem Taxameter ausgestattet. Wenn Sie ein Taxi nehmen möchten, achten Sie auf die Entfernung. Für Fahrten unter 1,052 Kilometern betragen die Kosten 410 Yen (gut 3 Euro). Wenn Ihre Gruppe aus 2 oder mehr Personen ohne U-Bahn-Pässe besteht, ist dies ein Schnäppchen und kann deutlich unter den Kosten von 2 U-Bahn-Tickets liegen. Nach den ersten 1,052 Kilometern ändert sich der Fahrpreis je nach Entfernung und Zeit. Weitere Informationen über Taxis in Tokyo finden Sie auf der Website der Tokyo Taxi Hire Association.

Bei der Unterkunft sparen

Tokyo ist eine Großstadt mit zahlreichen Touristenzentren. Die Stadt ist durch so viele Züge und Busse verbunden, dass es unnötig ist, eine Unterkunft mitten im Zentrum zu buchen. Ein Hotel im geschäftigen Herzen von Shibuya kostet viel mehr als eines in einer weniger bekannten Gegend. Haben Sie keine Angst davor, Ihre Unterkunft irgendwo außerhalb der Stadt zu buchen; die Züge bringen Sie in kürzester Zeit dorthin, wo Sie hinwollen. Wenn Sie so richtig sparen müssen, stehen Ihnen auch einige Jugendherbergen zur Auswahl.

Speisen Sie wie ein Einheimischer

Wenn Sie bei Ihrem Besuch in Tokyo die Kosten für Lebensmittel reduzieren möchten, essen Sie einfach wie ein Einheimischer. Es gibt viele Möglichkeiten, das Frühstück und das Mittagessen in Tokyo preiswert zu gestalten, so dass Sie mehr Spielraum fürs Abendessen haben. Probieren Sie eines der vielen japanischen Fast-Food-Restaurants in Tokyo, wenn Sie ein preiswertes Mittagessen einnehmen möchten. Tendon Tenya serviert fantastische Tempura-Schüsseln, Yoshinoya bietet Rindfleisch auf Reis für nur 300 Yen (ca. 2,40 Euro) und Coco Ichibanya offeriert köstlichen japanischen Curry, alles Gerichte, die dafür sorgen, dass Sie garantiert satt werden. Wenn Sie sich für ein typisch japanisches Frühstück interessieren, sollten Sie zu Matsuya gehen, wo es verschiedene Frühstückssets für nur 500 Yen (ca. 4 Euro) gibt. Diese Restaurants sind in der ganzen Stadt zu finden und haben englische Speisekarten.

100 Yen-Shops

100 Yen-Shops wie Daiso und Seria sind die 1 Euro-Läden von Tokyo und bieten eine große Auswahl an Artikeln. Günstige Socken, Unterhemden und jede Menge Kleinigkeiten gibt es dort für ca. 80 Cent zu kaufen. Sie sind auch ideal für Mitbringsel wie Essstäbchen, japanische Snacks und anderen japanischen Schnickschnack. Lawson Store 100 ist ein Convenience Store, der alle möglichen Arten von Getränken, Säften und Snacks zu einem sehr günstigen Preis verkauft. In einigen Filialen ist morgens sogar frisches Obst erhältlich.

Erfahren Sie mehr

 

Schlüsselwörter