Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: August 1, 2019

Kostenloses Wi-Fi

Die Terminalgebäude von Haneda und Narita und viele der Bahn- und Busunternehmen bieten kostenloses Wi-Fi (WLAN), ebenso wie viele der wichtigsten touristischen Einrichtungen. Die Registrierungsverfahren variieren – einige erfordern eine E-Mail-Adresse oder das Konto eines sozialen Netzwerks und manche haben ein Zeitlimit – und die Qualität variiert von gut bis lückenhaft. Der Service ist oft in mehreren Sprachen verfügbar, damit Sie mit möglichst geringem Aufwand ins Internet können.

An vielen öffentlichen Verkehrsknotenpunkten finden Sie kostenlose Wi-Fi-Spots, darunter auch an Stationen der Tokyo Metro und JR-Bahnhöfen.
Kostenloses Wi-Fi in Tokyo ist auch in vielen der Parks, Museen, Zoos und Gärten der Stadt verfügbar.
Wählen Sie aus einer Reihe von kostenlosen Apps – darunter Japan Connected-free Wi-Fi und Travel Japan Wi-Fi – um Wi-Fi-Spots in der Stadt zu finden und sich mit ihnen zu verbinden.

Informationen zu Wi-Fi-Hotspots

Pocket Wi-Fi mieten

Der wahrscheinlich einfachste und bequemste Weg, während Ihres Aufenthaltes in Tokyo ständigen Zugang zum Internet zu haben, ist die Anschaffung eines Pocket-Wi-Fi (ein tragbarer WLAN-Router). Die Flughäfen Haneda und Narita verfügen beide über Verkaufsstellen mit verschiedenen Mietangeboten, die auf die individuellen Bedürfnisse von Reisenden zugeschnitten sind. In einigen Fällen kann das Wi-Fi-Gerät bei Voranmeldung direkt ins Hotel geliefert werden. Oft ist es billiger, sich das Gerät vor der Ankunft in Japan zu bestellen, da die Tarife dann keine Flughafengebühren usw. enthalten.

Reise-Sim-Karte

Sobald Sie gelandet sind, sollten Sie sich am Flughafen Narita oder Haneda eine Reise-Sim-Karte holen. Es gibt verschiedene Verkaufsstellen und sogar Automaten, die Reise-Sim-Karten zu verschiedenen Tarifen anbieten. Die Tokioter Elektronik-Megastores BIC Camera und Yodobashi Camera führen ebenfalls eine Reihe von Reise-Sim-Karten, die Sie direkt in Ihr freigeschaltetes Mobiltelefon schieben können. Die Preise variieren je nach Tarif, liegen in der Regel aber zwischen 3.000 und 8.000 Yen. Fragen Sie das Verkaufspersonal – viele von ihnen sind zweisprachig – nach weiteren Details und Empfehlungen. Eine Online-Recherche über die verschiedenen Tarifangebote der einzelnen Unternehmen gibt Ihnen eine Vorstellung davon, wie viel Sie voraussichtlich zahlen müssen. In einigen Fällen gibt es kostenlose Sim-Karten-Optionen für Besucher von Tokyo. Es gelten immer bestimmte Bedingungen, daher sollten Sie nach dem Angebot suchen, das am besten für Sie geeignet ist.

Startseite > Plane deine Reise > Wi-Fi & Internetzugang