Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: July 8, 2022

Um die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu verhindern, kann es sein, dass bestimmte Einrichtungen in und um Tokyo ihre Betriebstage bzw. Öffnungszeiten ändern. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass einige Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Bitte informieren Sie sich auf den offiziellen Websites der Einrichtungen bzw. Veranstaltungen über die neuesten Informationen und die aktuelle Lage.

Japan ist ein Land der Feste. Im Japanischen als Matsuri (祭り) bekannt, feiern oder gedenken diese Veranstaltungen den Wechsel der Jahreszeiten, historische Ereignisse und die traditionelle Kultur, und so ziemlich jede Stadt, jeder Ort und jedes Viertel hat seine eigenen Feste, von denen viele Hunderte von Jahren alt oder sogar noch älter sind. Der Besuch oder die Teilnahme an einem Matsuri ist ein wunderbares Erlebnis und gehört zu jeder Tokyo-Reise dazu.

Monatskalender einzigartiger Kulturfeste

Die als Matsuri bekannten Feste haben die unterschiedlichsten Formen, aber in der Regel ehren sie die Natur, die Tradition oder die Gemeinschaft – und häufig sogar alle drei. Tempel und Schreine halten Feste ab, um an wichtige Ereignisse in ihrer Geschichte zu erinnern oder um für Heil und Glück zu beten. In Parks und Gärten finden Feste zu den Jahreszeiten statt, zu denen bestimmte Blumen blühen. Örtliche Stadtvereine veranstalten Feste, um den Charme ihrer Nachbarschaft zur Schau zu stellen und bei Straßenumzügen fröhliche Ausgelassenheit zu demonstrieren.
Schauen wir uns nun also Monat für Monat ein paar der schönsten Feste in Tokyo sowie einige der wichtigsten Feste in ganz Japan an.

 

Januar

Der Kanda Myojin-Schrein ist Veranstaltungsort des Daikoku-Festes, das kurz vor dem „Tag der Volljährigkeit“ stattfindet, einem Feiertag zu Ehren derer, die in diesem Jahr 18 Jahre alt werden. Ein Shinto-Tänzer, der als Daikoku, die Gottheit des Glücks, verkleidet ist, begrüßt die frischgebackenen Erwachsenen, indem er seinen Glückshammer über ihren Köpfen schüttelt. Auf einem der Daruma-ichi (Märkte) in der Stadt Ome, in der Stadt Hamura oder am Takahata Fudoson in der Stadt Hino können Sie auch eine Daruma-Puppe kaufen, die als Glücksbringer gilt, der Wünsche erfüllt.

Außerhalb von Tokyo findet im Januar oder Februar für etwa zwei Wochen das atemberaubend und farbenprächtige Laternenfestival von Nagasaki statt.

Daruma-ichi (Markt)
Daruma-Markt in Ome
Katsuryoku-ichi, Daruma-Markt

Daikoku Matsuri Festival

 

Februar

Setsubun ist eine traditionelle Veranstaltung in ganz Japan, um das Ende des Winters zu feiern. Dabei wirft man Bohnen, um böse Geister auszutreiben und Glück herbeizurufen. „Dämonen“ (Menschen in Masken und/oder Kostümen) mit Bohne zu bewerfen, ist eine Aktivität, auf die sich Kinder in ganz Japan freuen. Tolle Setsubun-Erlebnisse erwarten Sie am Okunitama-Schrein, am Sensoji-Tempel oder am Zojoji-Tempel. Es heißt, dass es im Sensoji-Tempel keine „Dämonen“ gibt, daher rufen die Teilnehmer dort beim Bohnenwerfen auch nicht den üblichen Spruch „oni wa soto!“ („Dämonen raus!“).

Der Februar ist auch die Jahreszeit für Ume (Pflaumenblüten), weitere Vorboten des Frühlings. Zu den Blumenfesten in diesem Monat gehören das Setagaya Ume Matsuri und das Bunkyo Ume Matsuri, das während seiner Veranstaltungszeit an den Wochenenden vergnügliche kulturelle Events wie Haiku-Kurse und Teezeremonien bietet.

Wenn Sie auch außerhalb von Tokyo herumreisen können, sollten Sie das Schneefestival von Sapporo besuchen, bei dem die Stadt mit Hunderten von hochkarätigen Eisskulpturen ausgeschmückt wird. Nehmen Sie auf jeden Fall warme Bekleidung mit, denn Sie werden sich stundenlang im Freien aufhalten wollen, um die unglaublich kunstvollen Kreationen zu bewundern.

The Setsubun festival at Sensoji Temple

© Sensoji Temple

Setagaya Ume (Plum Blossom) Festival
Bunkyo Ume Matsuri

 

März

Besuchen Sie den Berg Takao im Westen Tokyos anlässlich des Feuerlauf-Festivals, bei dem barfüßige Mönche auf einem Pfad aus schwelender Glut wandeln und dabei Gebete skandieren.

Der März markiert auch den Beginn der Kirschblütensaison, was bedeutet, dass es bis Mitte April durchwegs Kirschblütenfeste gibt. Zu den großen Festen gehören das Ueno-Kirschblütenfest, das Chiyoda-Kirschblütenfest und das Kirschblütenfest im Sumida-Park.

Mt. Takao Fire-Walking Festival

 

April

Im April ist der Frühling in vollem Gange.

Die Kirschblütenfeste dauern bis Anfang April an, wenn die Blütenblätter in Massen von den Bäumen herabfallen: ein typisch japanisches Sinnbild für vergängliche Schönheit.

Das jährliche große Frühlingsfest am Meiji Jingu, das von Ende April bis Anfang Mai stattfindet, bietet Vorführungen traditioneller darstellender Künste unter freiem Himmel.
Auch der Yakuoin-Tempel auf dem Berg Takao veranstaltet sein eigenes Frühlingsfest.

Meiji Jingu Grand Spring Festival
Mt. Takao Annual Spring Festival

 

Mai

Das Kanda Matsuri, eine grandiose sechstägige Feier, gilt als eines der drei größten Festivals Japans. Dieses religiöse Fest findet am Kanda Myojin-Schrein statt und umfasst riesige Prozessionen mit Mikoshi (tragbare Schreine) und Festwagen. Gewaltige Menschenmassen strömen herbei, um dieses monumentale Ereignis zu feiern.
Wenn Sie eine Nachteule sind, können Sie zum Kurayami Matsuri (Dunkelheitsfest) in Fuchu fahren, bei dem tragbare Schreine durch die Nacht des 5. Mai getragen werden. Wenn Sie bereit sind, der Dunkelheit der frühen Morgenstunden zu trotzen, ist dies eine großartige Erfahrung!

Mikoshi-Prozession: Diese Veranstaltung findet 2022 nicht statt.

Kanda-matsuri Festival
Kurayami Matsuri

 

Juni

Das größte traditionelle Fest im Juni ist das historische Sanno Masturi in Asakusa, das zu den drei großen Festen Japans zählt. Die Feierlichkeiten dauern 11 Tage, und jeder Tag bietet etwas Neues!

Wenn der Sommer beginnt, können Sie in der Region Hachioji in Tokyo am Fussa Hotaru Matsuri (Glühwürmchen-Fest) teilnehmen und Wenn Sie sich für Blumenfeste interessieren, schauen Sie sich am besten das Katsushika Shobu Matsuri (Iris-Fest) oder das Bunkyo Ajisai Matsuri (Hortensien-Fest).

Fussa-Glühwürmchen-Fest: Diese Veranstaltung findet 2022 nicht statt.

Hie Jinja
Fussa Firefly Festival
Katsushika Shobu Matsuri
Bunkyo Ajisai Matsuri
Foto: Fremdenverkehrsverband des Stadtbezirks Bunkyo

 

Juli

In Japan gibt es mehrere beeindruckende Feuerwerksfeste. Eines der bekanntesten davon ist das Feuerwerkfest am Sumidagawa-Fluss in Ryogoku. Tausende und Abertausende von Feuerwerkskörpern in allen nur möglichen Farben, Formen und Stilen, die von verschiedenen Orten in der Umgebung abgefeuert werden, füllen fast zwei Stunden lang den Nachthimmel. Seien Sie früh da, damit Sie einen guten Platz bekommen!
Im Juli und August gibt es in Tokyo noch viele andere großartige Feuerwerksfeste, wenn Sie also in dieser Jahreszeit hier sind, schauen Sie nach, was gerade stattfindet.

Wenn Sie in Kyoto sind, dürfen Sie auf keinen Fall das Gion Matsuri verpassen – es lockt Besucher aus ganz Japan an. Offiziell findet es den ganzen Juli über statt, aber die Hauptveranstaltungen sind die Yamahoko Junko, zwei Prozessionen mit aufwändig geschmückten hölzernen Festwagen.

Feuerwerkfest am Sumidagawa-Fluss: Diese Veranstaltung findet 2022 nicht statt.

Sumidagawa River Fireworks Festival

 

August

Im August ist in Japan Bon-Zeit, und in allen Vierteln der Stadt werden unzählige Bon-odori-Feste gefeiert. Ein großes Bon-Fest mit einer langen Geschichte ist das Tsukiji Honganji Bon Odori, das im Tsukiji Honganji-Tempel stattfindet.
Das jährliche Fest des Tomioka Hachimangu-Schreins, auch bekannt als das Fukagawa Hachiman-Fest, findet um den 15. August statt. Es gilt als eines der drei großen Feste von Edo (wie Tokyo einst genannt wurde). Das ganze Fest hindurch bespritzen die Menschen Mikoshi (tragbare Schreine) mit reinigendem Wasser, was der Veranstaltung den Spitznamen „Wasserspritzfest“ eingebracht hat. Die Träger der Schreine und die Zuschauer sorgen gleichermaßen für eine ganz eigene, von ausgelassener Energie erfüllte Stimmung.

Wenn Sie außerhalb von Tokyo spektakuläre Sommerfeste sehen möchten, sollten Sie nach Norden zum Sendai Tanabata-Fest oder zum Nebuta Matsuri in Aomori fahren, beide in der nordöstlichen Tohoku-Region, oder zum Gujo Odori, einem geschichtsträchtigen Bon-Fest in Gifu, bei dem Mitte August mehrere Tage hintereinander die ganze Nacht hindurch getanzt wird.

Tsukiji Hongwanji Temple

 

September

Im September sollten Sie sich auf den Weg zum Reitaisai, dem großen Jahresfest des Nezu-jinja-Schreins, machen. Es soll im Jahr 1714 das erste Mal stattgefunden haben und bietet gegenwärtig traditionelle Tanzvorführungen und Straßenstände. Weitere Feste sind das Fukuro Matsuri in Ikebukuro und das Shinagawa Shukuba Matsuri in Shinagawa. Dabei bringt eine groß angelegte Parade die Gemeinde zu einem ausgelassenen Fest zusammen.

Außerhalb von Tokyo ist das Kishiwada Danjiri Matsuri in Osaka eines der berühmtesten Danjiri Matsuri (Wagenzieh-Feste) in Japan. Lokale Vereine bauen und halten die Umzugswagen instand, die sie während des Festes durch die Stadt ziehen. Und in der Gegend von Yatsuo in Toyama findet das Owara Kaze no Bon-Fest mit eleganten Tänzen statt, das die Kaze (Winde) beruhigen und die Felder bis zur Ernte schützen soll.

Approach to Nezu-jinja Shrine Annual Grand Festival
Nezu-jinja Shrine Annual Grand Festival mikoshi (portable shrine)

Foto zur Verfügung gestellt vom Nezu-jinja-Schrein

 

Oktober

Im Oktober können Sie eine Vielzahl von abendlichen Veranstaltungen genießen. Besuchen Sie das Mori no Takigi Noh im Nationalgarten von Shinjuku. In dem Park, der normalerweise abends geschlossen ist, wird eine besondere Noh-Aufführung bei Feuerschein dargeboten.
Bei der Oeshiki-Zeremonie im Ikegami Honmonji-Tempel wird mit einer Prozession hoher Laternen der Jahrestag des Todes von Nichiren (1222-1282) begangen, der die Nichiren-Sekte des Buddhismus gründete und im Ikegami Honmonji-Tempel verstarb. Dieses Fest wird seit seinem Tod vor weit über 700 Jahren gefeiert.
Der Nihombashi Ebisu-ko Bettara-ichi, ein Marktfest für eingelegtes Gemüse, gedenkt Ebisu, dem buddhistischen Gott des Reichtums, mit einigen köstlichen lokalen Delikatessen.

Außerhalb von Tokyo ist Nagasaki Kunchi ein Fest, das den internationalen Charakter Nagasakis widerspiegelt. Dabei wird der berühmte Drachentanz gezeigt, der auf die chinesischen Einwohner Nagasakis zurückgeht. Das Kawagoe-Fest in der Präfektur Saitama ist eine lebhafte Feier, deren Höhepunkt die kunstvoll dekorierten Festwagen sind, die bis in den Abend hinein durch die Straßen ziehen.

Nihonbashi Ebisu-ko Bettara-ichi Pickle Fair

 

November

Der November ist ein großartiger Monat, um überall in Tokyo die Herbstfärbung zu genießen. Auf dem Berg Takao, einem beliebten Ziel für Touristen und Bergsteiger, findet von Mitte November bis Anfang Dezember ein Ahorn-Fest (Momiji Matsuri) statt. In Hachioji wird Mitte November das Icho-Fest veranstaltet, wenn sich die Ginkgobäume entlang der Koshu-Kaido-Straße golden färben.

Im November finden an bestimmten Tagen in verschiedenen Schreinen der Stadt Tori no Ichi genannte Veranstaltungen statt. Eindrucksvolle Beispiele dieses traditionellen Festes finden im Ootori Jinja-Schrein und im Chokokuji-Tempel statt. Schnappen Sie sich einen kunstvoll verzierten Kumade-Rechen und beten Sie für Glück und Wohlstand.

Takao Autumn Leaves Festival
Hachioji Ginkgo Festival
Tori-no-ichi
Tori-no-ichi

 

Dezember

Das Ako Gishisai findet am 14. Dezember im Sengakuji-Tempel statt und ehrt die berühmten 47 Ronin. Höhepunkt ist eine feierliche Prozession vom Zojoji-Tempel zum Sengakuji-Tempel, bei der die Teilnehmer traditionelle Gewänder tragen.

Ako Gishisai

 

Feste in Tokyo: Moderne Feste und Events

Wenn Sie ein traditionelles Matsuri sehen möchten, bieten sich Ihnen in Tokyo unendlich viele Möglichkeiten, aber es gibt auch viele „Feste“ im moderneren Sinne.

 

Das beste Musik- und Filmfestival in Japan

Das 21. Tokyo Jazz Festival wird im August stattfinden. Das erste Mal seit drei Jahren wird das Event wieder vor anwesendem Publikum abgehalten. Dieses Mal bietet es unter dem Titel „Tokyo Jazz 2022 Neo-Symphonic! Cinema Jazz“ ein spezielles Programm, das in Zusammenarbeit mit dem Tokyo Metropolitan Theatre entstanden ist.

Das Summer Sonic Festival ist eines der größten Rockfestivals Japans, und es findet direkt neben Tokyo in Chiba (und Osaka) statt. Dieselbe Gruppe organisiert auch Sonicmania, ein Festival mit Schwerpunkt auf elektronischer Musik.

Jedes Jahr im Oktober wird in den Bezirken Hibiya, Ginza und Yurakucho das Internationale Filmfestival von Tokyo abgehalten. Bei diesem 10-tägigen Festival werden die angesagtesten Filme aus aller Welt gezeigt. Außerdem finden in den Gegenden verschiedene spannende Begleitveranstaltungen statt.

Tokyo Jazz
Tokyo International Film Festival
©2020 TIFF

 

Anime-Festivals

Es überrascht nicht, dass in Tokyo einige der weltbesten Festivals für Anime, Manga, Cosplay, Videospiele und mehr stattfinden.

Comiket (die Abkürzung von Comic Market) ist eine riesige Messe, die zweimal im Jahr stattfindet und auf der passionierte Amateure und mega-populäre Profis gleichermaßen vertreten sind. AnimeJapan ist eine der bedeutendsten Anime-Messen. Und wenn Sie die Manga des Manga-Magazins Shukan Shonen Jump mögen, dürfen Sie auf keinen Fall die Jump Festa verpassen.

Einige großartige Manga finden Sie vielleicht auch auf dem Fest für antiquarische Bücher in Kanda, das im Viertel Kanda-Jimbocho abgehalten wird, dem größten Umschlagplatz für gebrauchte Bücher in Japan.

Ikebukuro Halloween Cosplay Festival

©Ikebukuro Halloween Cosplay Festival 2019

 

Feste zum Thema Essen und Trinken

Im Yoyogi-Park, neben dem Bahnhof Harajuku, finden im Laufe des Jahres viele großartige kulinarische Feste statt. Ein tolles Event dort, bei dem japanische Gerichte angeboten werden, ist das Hokkaido Food Festival mit Spezialitäten von der nördlichen Insel Hokkaido.

Außerdem wird in Japan gerne Bier getrunken, und fast das ganze Jahr über finden in Tokyo verschiedene „Oktoberfest“-artige Veranstaltungen statt, viele davon mit deutschem Essen und deutscher Musik. In Hibiya und Odaiba werden sogar im Frühjahr große Oktoberfeste abgehalten.

Hibiya-Oktoberfest 2022
Odaiba-Oktoberfest 2022

Odaiba Oktoberfest
Odaiba Oktoberfest beer