Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Das bietet Tokyo Leuten, die ihren Tag in aller Frühe beginnen

Egal, ob Sie naturgemäß ein Morgenmensch sind oder einfach nur an Jetlag leiden, es erwarten Sie einige der schönsten Erlebnisse in Tokyo. Zu dieser Tageszeit können Sie beliebte Gegenden und Viertel entdecken, wenn sie am ruhigsten sind, und gleichzeitig erleben, wie einige der wichtigsten kulturellen Einrichtungen der Stadt ihr Tagesgeschäft aufnehmen.

Genießen Sie ein ausgiebiges Frühstück

Kein anderer Ort in Japan bietet so viele Frühstücksangebote wie Tokyo, und warum sollte man sich die wichtigste Mahlzeit eines mit Sightseeing angefüllten Tages auch entgehen lassen? Genießen Sie die cremigen Eggs Benedikt in Roppongi Hills' treffend benanntem Eggcellent oder genießen Sie die exzellenten Ricotta-Pfannkuchen mit Ausblick in bills Omotesando auf Etage 7 des Tokyu Plaza. Eine Reservierung bei diesen beliebten Etablissements ist ratsam, wenn Sie stattdessen lieber unterwegs essen möchten, können Sie sich aber auch ein frisch gebackenes Baguette und Gebäck bei Boul'ange oder beim belgischen Import Le Pain Quotidien holen. Eine weitere Option ist der Markt von Toyosu. Wohnen Sie einer Thunfischauktion bei und geniessen Sie anschließend zum Frühstück das frischeste Sushi, das Sie je gegessen haben.

Sumo-Ringern beim Training zuschauen

Wenn Sie zum Zeitpunkt der mit Spannung erwarteten großen Sumo-Turniere nicht in Japan sind, kann es auch eine sehr lohnende Erfahrung sein, sich eine Trainingseinheit anzusehen. Die meisten Sumo-Ställe befinden sich in der Nähe der Sumo-Halle Ryogoku Kokugikan in Tokyo, wobei das tägliche Programm für die Ringer früh beginnt. Der Sumo-Stall Arashio Beya in Nihombashi ist eine weitere Option. Denken Sie daran, leise zu sein und alle elektronischen Geräte auszuschalten, die eine Störung verursachen könnten.

Gönnen Sie sich etwas Ruhe

In einer dicht besiedelten Stadt mit über 9 Millionen Einwohnern mag es unmöglich erscheinen, einen Moment für sich selbst zu finden, aber einige der beliebten heiligen Stätten in Tokyo, die rund um die Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich sind, wie der Meiji Jingu-Schrein oder der Sensoji-Tempel, sind einfach perfekt für einen einsamen Spaziergang am Morgen. Sie können sich auch den begeisterten Joggern anschließen, die die Strecke um den Graben des Kaiserpalastes oder einen der Wege im grünen Yoyogi-Park entlanglaufen. Wenn Sie den Tag lieber besinnlich beginnen möchten, sollten Sie an einer kostenlosen Zazen-Meditationsübung im Rinsenji-Tempel im Bezirk Bunkyo teilnehmen, wobei es sich empfiehlt, Ihre Unterkunft darum zu bitten, sich im Voraus für Sie zu erkundigen.

Morgenbad im Sento

Bereiten Sie Ihre Füße und steifen Muskeln auf die Erkundung der Großstadt vor, indem Sie einen beliebten japanischen Zeitvertreib erleben: ein Bad in einem Sento (öffentliches Bad). Die meisten von ihnen öffnen am Nachmittag und schließen erst spät in der Nacht, aber eine Handvoll sind bis in die Morgenstunden hinein geöffnet. Eines davon ist Yu, The Spa (Tsubame Yu) , das als wichtiges Kulturgut ausgezeichnet worden ist und eine Atmosphäre vergangener Zeiten bewahrt. Denken Sie daran, Ihre eigene Handtücher und Seife mitzubringen, falls Sie sie nicht kaufen möchten. Für größere und luxuriösere Möglichkeiten bieten Oedo Onsen Monogatari (wo es auch möglich ist zu übernachten) und Tokyo Dome Natural Hot Springs Spa LaQua eine Vielzahl von verschiedenen Bädern und Wellness-Anwendungen.

Schlüsselbegriffe

Startseite > Geschichten & Führer > Tokyo für Frühaufsteher