Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Genießen Sie die Natur und bewundern Sie das schönste saisonale Laub Tokyos in den unzähligen Parks und Gärten der Stadt

Für viele Tokyo-Reisende ist es die moderne, leuchtende neonfarbene Seite der Stadt, die zuerst ins Auge springt – eine weitläufige Hightech-Metropole voller Lichter, Klängen und Farben. Wenn Sie hier jedoch etwas mehr Zeit verbringen, werden Sie sich von den zahlreichen Grünflächen verführen lassen, von sorgfältig gepflegten Gärten bis hin zu weiträumigen Freiflächen.

Tipps

  • Die meisten Tokioter Parks sind kostenlos zugänglich, aber eine kleine Anzahl von ihnen verlangt eine minimale Eintrittsgebühr
  • Werfen Sie Ihren Müll nicht einfach weg – in vielen Parks und Gärten gibt es keine Mülltonnen, nehmen Sie ihn also mit nach Hause
  • Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit ist in Tokyo erlaubt, aber in bestimmten Parks und Gärten wie dem Shinjuku Gyoen-Nationalgarten ist es möglicherweise nicht gestattet

Öffentliche und im westlichen Stil gestaltete Parks und Gärten

Eine so dicht besiedelte Stadt wie Tokyo benötigt riesige Freiflächen für Freizeitaktivitäten, Entspannung und ruhige Reflexion. Machen Sie sich allein auf den Weg und machen Sie einen Spaziergang auf dem Gelände des Hibya-Parks, Japans erstem modernen Park im westlichen Stil, oder im Shinjuku Gyoen-Nationalgarten. Entdecken Sie die Sinnhaftigkeit von Sport und Freizeit im Kasai Rinkai-Park oder Komazawa-Olympiapark. Haben Sie doch Lust auf Gesellschaft? Dann mischen Sie sich zwischen die Einheimischen im Ueno-Park, Inokashira-Park oder Yoyogi-Park, berühmte Orte für die Kirschblütenschau im Frühjahr und hervorragend dazu geeignet, Leute zu beobachten.

JaGärten im japanischen Stil

Werfen Sie einen Blick zurück in die Vergangenheit, indem Sie die traditionellen japanischen Gärten besuchen. In vielen von ihnen erholten und vergnügten sich einst Daimyo-Fürsten und Adlige. Besuchen Sie diese sorgfältig angelegten Gärten, einige davon inspiriert von berühmten literarischen Szenen, und genießen Sie die jahreszeitliche Vielfalt an Pflanzen und Blumen, elegante Teehäuser und klassische Wasseranlagen. Beispiele dafür sind unter anderem die Hama-rikyu-Gärten, die Koishikawa Korakuen-Gärten und die Rikugien-Gärten.

Tempel- und Schreingärten

Japans traditionelle Shinto-Religion verlangt einen tiefen Respekt vor der Natur und wo könnte man die Gottheiten besser verehren als in Tokyos Tempel- und Schreingärten. Der berühmteste von ihnen ist der bewaldete Meiji Jingu-Schrein, wo zum Zeitpunkt der Errichtung des Schreins Tausende von Bäumen von Menschen aus dem ganzen Land gespendet wurden. Andere Schrein- und Tempelgärten sind zu bestimmten Jahreszeiten besonders sehenswert, also planen Sie Ihren Besuch dementsprechend. Beispiele dafür sind der Kameido Tenjin-Schrein, der für seine Glyzinien im April und Mai bekannt ist, und der Nezu-jinja-Schrein, wo es Azaleen zu bewundern gibt.

Naturgebiete

Im krassen Gegensatz zu Tokyos kunstvoll angelegten und perfekt beschnittenen Gärten im japanischen Stil stehen wilde und raue Landschaften, in denen noch Reste unberührter Natur zu finden sind. Besuchen Sie das friedliche Todoroki-Schlucht im Bezirk Setagaya, um unter den Bäumen zu wandern und wieder mit der Natur in Kontakt zu kommen, oder besuchen Sie den Rinshinomori-Park von Meguro, um dort Wälder, Wiesen, Teiche und Feuchtgebiete zu erkunden, in denen Pflanzen, Insekten, Vögel und andere Lebewesen heimisch sind.

Familienfreundliche Parks

Die meisten der Parks und Gärten in Tokyo sind familienfreundlich, aber einige bieten noch zusätzliche Extras für jüngere Besucher. Der geräumige Showa Kinen-Park am Stadtrand von Tokyo verfügt über altersgerechte Spielplätze und einen Mini-Zug, mit dem Sie herumfahren können, während der Futakotamagawa-Park mit einem kleinkindtauglichen Spielplatz und einer riesigen, rasenbewachsenen Fläche aufwartet, die sich für Ballspiele und Picknicks eignet. Für Wasserspiele im Sommer empfiehlt sich der Nakano Central Park mit seinen saisonalen Springbrunnen.

Startseite > Geschichten & Führer > Erholen Sie sich — Ein Führer zu Tokyos Parks