Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Tokyo ist ein ausgezeichneter Ort, um Japans Nationalgetränk zu genießen. Sake, in Japan Nihonshu genannt, ist ein fermentiertes alkoholisches Getränk, das im Wesentlichen aus zwei Zutaten besteht: Reis und Wasser.

Sake wird in ganz Japan gebraut, und der qualitativ beste Sake kommt aus Regionen, in denen die Brauer Zugang zu klarem, sauberem Wasser und hochwertigem Reis haben. In Tokyo können Sie in den Restaurants, Bars, Sake-Läden und Izakaya der Stadt die größte Auswahl an Sake aus dem ganzen Land genießen. In der Stadt gibt es auch mehrere Sake-Brauereien mit langer Geschichte, die oft bis in die Edo-Zeit (1603-1867) zurückreicht. Auch die Quellen in Tokyo sind sehr rein und verleihen dem in Tokyo gebrauten Sake einen ganz eigenen Charakter.

Tipps

  • Qualitativ hochwertiger japanischer Sake wird in der Regel kalt serviert
  • Trinken Sie Sake genussvoll und nicht in einem Schluck
  • Versuchen Sie Sake sowohl zu japanischem als auch zu westlichem Essen
  • Einige Sake-Brauereien in Tokyo bieten kostenlose Führungen an und sind als Ausflugsziel vom Stadtzentrum aus bestens geeignet

Eine Einführung in den Sake

Der Geschmack jeder Charge Sake hängt von vielen Faktoren ab – der Reissorte, der Qualität des Wassers, der Temperatur, wie viel der Reis vor dem Dämpfen geschliffen wurde, den Methoden zur Herstellung des Koji-Hefestarters, mit dem die Schimmelpilze für die Gärung angesetzt wird, den Temperaturen während der Gärung, unter vielen anderen.

Genießen Sie die vielen Sake-Sorten aus den verschiedenen Regionen Japans, um den Facettenreichtum des Sake besser zu verstehen. Es gibt sowohl lieblichen als auch trockenen Sake sowie den immer beliebter werdenden leicht zu trinkenden sprudelnden Sake mit einem deutlich niedrigeren Alkoholgehalt.

Sake-Brauereien in Tokyo

Es gibt eine überraschende Anzahl von Sake-Brauereien innerhalb der Stadtgrenzen Tokyos. Bei einigen können Sie eine Führung durch die Brauerei machen und an einer Sake-Verkostung teilnehmen. Jede Brauerei hat ihre eigenen Methoden, um Sake zu brauen, und jeder Jahrgang unterscheidet sich vom anderen.

Die Fahrt zu Ozawa Shuzo, unter dem Markennamen Sawanoi im Handel erhältlich, kann gut als Tagesausflug unternommen werden. Die Brauerei liegt im Westen von Tokyo in der Region Okutama entlang des Tama-Flusses und Sie können eine kostenlose Führung mitmachen und bei einer Sake-Probe einige ihrer besten Produkte verkosten. Wenn Sie mehr probieren möchten, können Sie sich ein kleines Sake-Glas kaufen und für 100 Yen ein weiteres Glas Ihrer Wahl trinken. Es gibt eine schöne Gartenterrasse direkt am Fluss, ein hervorragender Platz für ein Picknick nach der Führung oder dafür, eine neu erworbene Flasche Sake zu öffnen.

Die Ishikawa-Brauerei in Fussa, ebenfalls im Westen Tokyos in der Nähe des JR-Bahnhofs Haijima gelegen, bietet einen Rundgang durch ihre Anlagen an, einschließlich der geschichtsträchtigen Kura-Speichergebäude und der Bierbrauerei. Es gibt ein italienisches Restaurant mit hausgemachten Gerichten, wo Sie Sake und Bier direkt aus dem Sake-Keller kaufen können. Der auf traditionelle Weise gebraute Tamajiman-Craft-Sake ist dabei die beliebteste Wahl.

Sake-Bars und Restaurants

In Tokyo mangelt es nicht an Sake-Bars und Restaurants, die sich darauf spezialisiert haben, Sake und Speisen miteinander zu kombinieren. Der jüngste Craft-Sake-Boom hat den Sake bei Japans Jugend wieder beliebt gemacht – während es früher als das Getränk älterer japanischer Männer galt, ziehen Sake-Bars mit trendigen und seltenen Flaschen heute die jüngeren Berufstätigen Tokyos an. Kurand, wo man sich selbst aus 100 Flaschen Sake direkt aus dem Kühlschrank bedienen kann, ist ein guter Startpunkt.

Wo man Sake kaufen kann

Kaufhäuser wie Matsuya und Mitsukoshi in Ginza und Daimaru im Bahnhof Tokyo führen alle eine große Auswahl an japanischem Sake und viele bieten Kostproben an. Hasegawa Saketen ist ein Fachgeschäft mit mehreren Filialen in Tokyo, unter anderem in Tokyo Skytree Town, Azabu Juban, Omotesando Hills und im Palace Hotel Tokyo. Der kleine und intime Sake-Laden Oboro Saketen in den Hintergassen von Shimbashi verkauft seltene Sake-Sorten und bietet auch Sake-Verkostungen an.

Schlüsselbegriffe

Startseite > Geschichten & Führer > Von Brauereien bis Bars – Ein Ratgeber für Sake in Tokyo