Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: March 20, 2019

Camille Malleroni

Land/Region: Frankreich

Hobbies: Reisen, Fotografieren

Anzahl Japanbesuche: 4

Was hälst Du von Tokio? Es ist ein toller Ort, um wichtige historische Stätten zu besuchen und die Tempel und Parks zu erkunden. Man kann auch nächtliche Illuminationen bewundern und gut einkaufen.

Verbringen Sie einen lustigen Abend in Tokio, indem Sie die magische Atmosphäre des Digital Art Museums mit der Spannung verbinden, die die Aktivitäten des Sky Circus bieten. Tauchen Sie ein in eine bezaubernde Welt, in der all Ihre Sinne erwachen. Das Ende des Abends wird viel ruhiger, wenn Sie mit die Zeit mit Freunden bei einem Drink und etwas Süßem verbringen.

Kartenlegende (Karte)

  • Laufen
  • Taxi
  • Bus
  • Train
  • Wassertaxi

1

Ein eindringliches Erlebnis für die Sinne

Mori Building Digital Arts Museum

Ich denke, das ist das interessanteste moderne Museum, das ich je besucht habe. Wir tauchen ein in eine völlig phantasmagorische Welt, in der Realität und Imagination sich vermischen, um einen Raum zu kreieren, der sowohl digital als auch menschlich ist. Ich denke, das ist eine wunderschöne Versöhnung zwischen der virtuellen und der menschlichen Welt, da alle Sinne wach sind! Sehen, Hören, Fühlen und Riechen - alle Sinne werden stimuliert. Und da wir uns im Dunkeln bewegen, wo uns helle Lichter überraschen, wird dieses Gefühl noch weiter verstärkt. In der Dunkelheit werden unsere Sinne geschärft.

Mir hat es auch gefallen, dass die Natur abgebildet wird. Schmetterlinge, Blumen und Tiere sind omnipräsent in der Welt dieses Museums. Sie wandern von einem Raum in den nächsten, als ob sie uns an ihre so wertvolle Existenz erinnern wollten. Ich liebe es, wenn etwas, das digital erschaffen wurde, uns daran erinnert, dass die echte Natur die Basis der Menschheit ist. Ich persönlich empfinde das als eine Botschaft des Friedens und der Harmonie, die darauf abzielt, den Planeten und bedrohte Arten zu schützen.

Um es abzuschließen - ich finde, dieses Museum verdient mehrere Stunden Ihrer Zeit, damit Sie alles erleben und jede Animation genießen können. Für mich war dieser Besuch nur eine Kostprobe, die mir Lust auf mehr gemacht hat!

70 Min.
Details

Vom Bahnhof Aomi nehmen Sie die Yurikamome-Linie zum Bahnhof Toyosu. In Toyosu steigen Sie um in die Yurakucho-Linie. Steigen Sie im Bahnhof Ikebukuro aus. Dann müssen Sie noch 10 Minuten laufen.

2

Virtual Reality mit dem Blick von einer "Aussichtsplattform zum Erleben"

SKY CIRCUS Sunshine 60 Aussichtsplattform

Allein das Erklimmen des 60. Stockwerks, wo sich der Sky Circus befindet, ist bereits ein Erlebnis für sich! Die Aussicht von oben ist wunderbar. Sie können den Tokyo Tower und den Tokyo Skytree durch die großen Fenster sehen. Im Sky Circus werden verschiedene Aktivitäten angeboten - alle in Virtual Reality (VR). Falls Sie noch nie ein VR-Erlebnis hatten, lassen Sie mich erklären, dass es darum geht, mit VR künstlich sensorische Erlebnisse zu reproduzieren. Dazu gehören Seh-, Fühl- und Hör- und sogar Riecherlebnisse. Sie bekommen eine VR-Brille und Kopfhörer. Dann geht`s los. Voila!

Im Sky Circus wird VR ans Limit gebracht, da Ihr gesamter Körper bei einigen Attraktionen in Aktion ist. Das gilt vor allem für eine der Schlüsselattraktionen: Den Tokyo Bullet Flight. Sie haben das Gefühl, mit hoher Geschwindigkeit selbst durch die Luft zu fliegen. Sie wirbeln durch die Luft und fliegen Zickzack zwischen den Gebäuden Tokios hindurch. Es ist ein Fest für die Sinne. Aber es ist nie zu angsteinflössend. Das war meine Lieblingsattraktion. Ich fand es nur schade, dass die Grafiken generell nicht noch realistischer waren. Dann wäre es noch beeindruckender gewesen. Ein Besuch im Sky Circus eignet sich für Freunde, Paare und Familien. Jeder findet etwas, das ihm Spaß macht - egal wie alt er/sie ist!

15 Min.

3

Gönnen Sie sich etwas Süßes in einer Bar mit Retro-Atmosphäre

Ikebukuro Dagashi Bar

Diese Bar hat ein sehr interessantes Konzept: Sie können Süßigkeiten mit einem Drink kombinieren. Für 500 Yen pro Person können Sie so viele Süßigkeiten und Chips essen wie Sie möchten! Japanische Süßigkeiten sind ganz anders als die anderer Länder. So gesehen ist das Auswählen der Süßigkeiten auch ein tolles Erlebnis. Ich persönlich mochte das Konzept. Ich würde mir so etwas auch in meinem Heimatland wünschen. Es ist ein guter Ort für einen Besuch mit Freunden oder als Paar. Außerdem gibt es keine Altersgrenzen, um das Konzept dieser Bar genießen zu können. Ich habe sogar eine Gruppe japanischer Büroangestellter gesehen, die hierher kamen, um nach der Arbeit etwas zu trinken. Das war ein lustiger Anblick. Wenn Sie in diesem Jahr Ihren Geburtstag feiern wollen, können Sie einen Kuchen aus Süßigkeiten bekommen. Das ist toll! Auch die Dekoration und die Atmosphäre in der Ikebukuro Dagashi Bar waren sehr angenehm. Die Bar liegt versteckt am oberen Ende einer Holztreppe, was sie zu einem echten Geheimtipp macht.

Visit Tokyo > Walks & Tours > Erleben Sie das futuristische und das traditionelle Tokio in einer Nacht