Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: August 1, 2019

Einkaufsbummel durch Shibuya beginnen an der Scramble Crossing, dem wohl berühmtesten Ort in ganz Tokyo. Diese Alle-Gehen-Kreuzung ist das Tor zu einem der größten Einkaufsviertel der Stadt.

Shibuya ist für jeden Menschen etwas ganz anderes. Für die einen ist es ein Theater, ein Ort für Livekonzerte und ein Nachtclub, für andere ein Gourmet-Paradies; und für sich genommen ist das Viertel ein schönes Ausflugsziel. Es ist auch ein riesiges Einkaufsgebiet, in dem sich internationale Einzelhandelsgeschäfte die Straßen mit japanischen Ketten und unabhängigen Marken teilen. Hier stellen wir Ihnen einige wichtige Orte vor, darunter Kaufhäuser, Modemarken, Cafés und Einrichtungsgeschäfte.

Die trendsetzenden Kaufhäuser von Shibuya

Shibuya gilt als das wichtigste Modezentrum Tokyos und bietet eine Vielzahl von Kaufhäusern. Neben etablierten Ketten wie Parco und Marui finden Sie aber auch ganz unverwechselbare Geschäfte: Prominente Beispiele sind das legendäre SHIBUYA109 mit seiner unverwechselbaren Fassade und seinem markanten Logo sowie Laforet HARAJUKU. Obwohl sich viele Geschäfte auf Mode für junge Frauen konzentrieren, hat Shibuya für Menschen jeden Alters und Geschlechts etwas zu bieten. Eine gute Nachricht für Schnäppchenjäger: Die Kaufhäuser von Shibuya veranstalten zur Jahresmitte und zum Jahreswechsel große Schlussverkäufe!

Omotesando Hills

Omotesando Hills wurde vom renommierten Architekten Tadao Ando entworfen und erstreckt sich 250 Meter entlang der Hauptstraße des Stadtteils. Hier finden Sie bekannte ausländische Modelabels wie Valentino und Jimmy Choo sowie lokale Designer wie Yohji Yamamoto und Jun Hashimoto.
Mehr Infos hier…

Adresse: 4-12-10 Jingumae, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: Omotesando Hills (ENG)

Shibuya Hikarie

Hikarie ist ein Wahrzeichen von Shibuya, dass insbesondere bei Leuten ab 20 Jahren beliebt ist. Nach Umbauarbeiten wurden im Januar 2019 acht Restaurants auf den Etagen 6F und 7F von Hikarie wiedereröffnet, wodurch Hikarie jetzt eine führende Position in der Gastronomie-Szene einnimmt. Hier können Sie die neuesten Food-Trends genießen. Außerdem gibt es auf Etage 8F den D47 Design Travel Store. Dieser Laden bietet ein Sortiment an Waren mit hochwertigem Design aus ganz Japan.

Hikarie ist direkt mit dem Bahnhof Shibuya verbunden.

Adresse: 2-21-1 Shibuya, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: Shibuya Hikarie (ENG)

Der Shibuya-Stil: Die heißeste Mode in Tokyo

Japans Modetrends mögen kommen und gehen, aber Shibuyas Ruf als Tokyos Modehauptstadt ist ungebrochen. Mainstream-Trends, Designermarken, alternative Mode-Subkulturen, Street Fashion – was auch immer Sie wollen, in Shibuya ist es zu haben. Kaufhäuser und beliebte Geschäfte umgeben die berühmte Kreuzung von Shibuya und reihen sich entlang der Boulevardstraße Omotesando-dori aneinander, während Harajuku eher ein Zentrum für modebewusste junge Leute ist. Am Wochenende sind die Geschäfte mit Einheimischen und Touristen gefüllt, die sich alle schick einkleiden wollen. Wenn Sie mit den Trends der Tokioter Modeszene Schritt halten möchten, dann sind Sie in Shibuya also genau richtig.

                                  

Laforet HARAJUKU

Laforet, eines der bekanntesten Kaufhäuser in Tokyo, ist das pulsierende Zentrum der Harajuku-Jugendmode. Es liegt in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Harajuku, an der Ecke der Straßen Omotesando-dori und Meiji-dori und ist vollgepackt mit Mode- und Kulturboutiquen, die all Ihre trendigen Einkaufswünsche befriedigen werden.
Mehr Infos hier…

Adresse: 1-11-6 Jingumae, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: Laforet HARAJUKU (ENG)

SHIBUYA109

Wenn Sie das legendäre Kaufhaus SHIBUYA109 betreten, das sich an einer Ecke der berühmten Alle-Gehen-Kreuzung von Shibuya befindet, dann werden Sie bestimmt mit dem enthusiastischen Willkommensgruß „irrashaimase“ begrüßt. Das Einkaufszentrum hat sich praktisch zu einem Kultobjekt entwickelt, das den Mittelpunkt der Tokioter „Gyaru“-Subkultur bildet.
Mehr Infos hier…

Adresse: 2-29-1 Dogenzaka, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: SHIBUYA109 (JPN)

                                  

6%DOKIDOKI

Dann wäre hier noch der ideale Ort für „Harajuku Kawaii“. Das Geschäft ist das Herz der Harajuku-Kultur, und vertritt das Konzept „Sensational Kawaii“. Es führt Modeartikel und Accessoires für Mädchen im farbenfrohen Lollipop-Look, und wenn Sie Glück haben, treffen Sie vielleicht sogar Promi-Stars!

Adresse: Etage 2F, TX101 Building, 4-28-16 Jingumae, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: 6%DOKIDOKI (JPN)

SOU・SOU KYOTO Aoyama

Die japanische Bekleidungsmarke SOU SOU, ein heimischer Hersteller von Jika-tabi, wird von Designern aus aller Welt mit Lob und Anerkennung überschüttet. Jika-tabi sind traditionelle Fußbekleidung mit geteilten Zehen und für die Version von SOU SOU werden originale, moderne japanische Textilien verwendet, um farbenfrohe, poppige Meisterwerke zu schaffen.

Adresse: Etage 1F, A La Croce, 5-4-24 Minami-Aoyama, Minato-ku, Tokyo
Kontakt: SOU・SOU (JPN)

                                  

Takeo Kikuchi
Flagshipstore A-1 an der Meiji-dori in Shibuya

Der Flagshipstore des Designers Takeo Kikuchi befindet sich im selben Gebäude wie sein Studio. Durchstöbern Sie im Erdgeschoss (1F) Freizeitkleidung und Neuigkeiten, bestellen Sie einen maßgeschneiderten Anzug aus der Musterkollektion im ersten Stock (2F) und genießen Sie die Atmosphäre der „Cat Street“ im Café im zweiten Stock (3F).

Adresse: 6-25-10 Jingumae, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: TAKEO KIKUCHI (JPN)


Tokyu Plaza Omotesando Harajuku

Dieses große Einkaufszentrum ist ein Mode-Themenpark, in dem Sie beliebte japanische und ausländische Bekleidungsmarken finden. Neben den Modeartikeln sind hier auch andere Lifestyle-Produkte wie Wohnaccessoires und Kosmetika sehr begehrt.
Mehr Infos hier…

Adresse: TOKYU PLAZA OMOTESANDO HARAJUKU, 4-30-3 Jingumae, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: TOKYU PLAZA OMOTESANDO HARAJUKU (ENG)

                                  

Cat Street

Eine bei Teenagern beliebte, modeorientierte Gasse, die Shibuya und Omotesando verbindet. Kommen Sie hierher, wenn Sie Lust auf Street Style haben, und schlendern Sie durch das Viertel mit seinen Select Shops, Trödelläden und einigen Indie-Labels. Verpassen Sie auch nicht die Imbissbuden, die Snacks wie Takoyaki und Galette anbieten.

Adresse: Die Gegend um Jingumae 3-chome, Shibuya-ku, und Shibuya 1-chome, Shibuya-ku, Tokyo

 

Mehr als nur Mode: Haus- und Einrichtungsbedarf in Shibuya kaufen

Shibuya ist auch ein guter Ort, um Möbel, Elektronik und Innenausstattungsartikel zu kaufen. Verschönern Sie Ihr Zuhause mit Kunsthandwerk aus dem Antiquitätenladen Morita in Omotesando oder kaufen Sie bei BicCamera hochwertige Haushaltsgeräte. Da Harajuku mit der ganz im Zeichen der Niedlichkeit stehenden Kawaii-Kultur assoziiert wird, sollten Sie sich in Geschäften wie 6%Dokidoki und Kiddy Land nach süßen Kuriositäten umsehen. Falls Ihr Budget begrenzt ist, gibt es an Harajukus berühmter Hauptstraße, der Takeshita-dori, einen riesigen, vierstöckigen Daiso-Laden, wo fast alles nur 100 Yen kostet. Lassen Sie sich nicht vom günstigen Preis täuschen; die Artikel sind von guter Qualität.

                                  

BicCamera-Filiale in Ost-Shibuya

BicCamera bietet ein überwältigendes Produktsortiment zu erschwinglichen Preisen. Das Kaufhaus verkauft nicht nur Kameras, Gadgets und Haushaltsgeräte, sondern auch Kontaktlinsen, Medikamente, Kosmetika, Uhren, Spielzeug, Audiogeräte, Sportgeräte, Spirituosen und mehr. In keinem anderen Einzelhandelsgeschäft gibt es eine so riesige Auswahl! In diesem Einkaufszentrum können Sie alles aus einer Hand kaufen.

Adresse: 1-24-12 Shibuya, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: BicCamera (ENG)

Daiso-Filiale Harajuku

Da die meisten Preise auf 100 Yen plus Mehrwertsteuer festgelegt sind, können Sie bei Daiso Ihre Bedürfnisse in einer Vielzahl von Kategorien erfüllen, wie z.B. Kosmetik, Bürobedarf, Küchenutensilien und sogar Lebensmittel. Unter den über 70.000 erhältlichen Artikeln finden Sie auch Wein und saisonale Produkte zu erschwinglichen Preisen. Für Souvenirs empfiehlt sich der Bereich mit japanischen Waren.

Adresse: 1-19-24 Jingumae, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: Daiso (JPN)

                                  

Kiddy Land Harajuku

Wenn Sie nach Spaß und Unterhaltung suchen, dann ist dieses Geschäft genau das Richtige für Sie. Die Vielfalt der Merchandise-Artikel zu beliebten Figuren wie Snoopy und Hello Kitty begeistert Kinder jeden Alters. Auch empfehlenswert, wenn Sie auf der Suche nach einem Souvenir sind.

Adresse: 6-1-9 Jingumae, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: Kiddy Land (JPN)

Antiquitätenladen Morita

Dieses 1970 gegründete Geschäft bietet Antiquitäten und Textilien, die vom Besitzer, der ein Auge für alte japanische und asiatische Volkskunst hat, persönlich erworben worden sind. Es gibt auch seltene Kimonos und Obi-Gürtel, die als Innendekoration beliebt sind.

Adresse: Etage 1F, Kurasawa Building, 5-12-2 Minami-Aoyama, Minato-ku, Tokyo
Kontakt: Morita Antiques (JPN)

 

                                  

Seiban Omotesando

Dieser Laden ist auf „Randoseru“ spezialisiert, Schulranzen, die von Kindern in Japan getragen werden. Es gibt eine bunte Auswahl dieser Taschen, die außerhalb Japans immer beliebter werden. Sie sind ideale Geschenke für Kinder oder modebewusste Freunde.

Adresse: Etage 1F, Oracion Aoyama, 3-15-16 Kita-Aoyama, Minato-ku, Tokyo
Kontakt: Seiban Omotesando (JPN)

Spiral

Das Spiral ist ein Mehrzweck-Kulturkomplex mit Ausstellungsflächen, Design- und Kunsthandwerksläden sowie Restaurants. Für Vorstellungen und Gesprächsveranstaltungen wird im Allgemeinen eine Gebühr erhoben, aber die Ausstellungen sind üblicherweise kostenlos und finden häufig im Atrium des Gebäudes statt.
Mehr Infos hier…

Adresse: 5-6-23 Minami-Aoyama Minato-ku, Tokyo
Kontakt: Spiral (ENG)

In Shibuya essen gehen

Der „Shibuya-Stil“ ist nicht nur auf Mode beschränkt. Auch die Cafés und Restaurants von Shibuya sind für ihre Trendyness bekannt. Viele beliebte internationale Restaurants, Cafés und Imbissbuden eröffnen ihre ersten japanischen Filialen in Harajuku und Omotesando, wobei sie immer wieder für Furore sorgen. Am Wochenende bilden sich vor diesen Etablissements lange Schlangen, da viele Menschen begierig darauf sind, das Neueste in der Tokioter Restaurantszene auszuprobieren. Aber auch was die japanische Küche angeht, hat Shibuya eine große Auswahl an japanischen Restaurants zu bieten. Heiroku Sushi in Omotesando beispielsweise ist ein bei ausländischen Besuchern äußerst beliebtes Kaitenzushi- bzw. Fließband-Sushi-Restaurant.

                                  

Sakura Tei

Bei Ihrem Besuch in Tokyo dürfen Sie auf keinen Fall Okonomiyaki und Monjayaki (japanische Pfannkuchen) verpassen. Der geräumige Speiseraum von Sakura Tei bietet genügend Platz für 200 Gäste. Genießen Sie das Buffet-Menü in einem stilvollen Galerie-Ambiente.

Adresse: 3-20-1 Jingumae, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: Sakura Tei (ENG)

Fruits & Parlor Shibuya Nishimura

Dieses Geschäft begann als Luxus-Obstladen und ist heute ein etablierter Obst-Salon. Der Anblick, und der Geschmack der Parfaits, die mit frischem Obst garniert sind, wird Sie überraschen und verzücken. Außerdem gibt es Pfannkuchen, Sandwiches und japanische Desserts – mehr als genug, um jeden Hunger zu stillen!

Adresse: Etage 2F, 22-2 Udagawacho, Shibuya-ku, Tokyo
Kontakt: Fruits & Parlor Shibuya Nishimura (JPN)

Weitere Artikel über das Einkaufen

Startseite > Geschichten & Führer > Einkaufsführer Shibuya, Harajuku und Omotesando