Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Tsukishima Monja Street 月島もんじゃストリート

Förderverein der Tsukishima Monja Street, 1-8-1-103 Tsukishima, Chuo-ku, Tokyo

Die Heimat von Monjayaki, Tokyos seltsamem aber leckerem Soul Food

Obwohl Tokyos Monjayaki im Ausland nicht so bekannt ist wie Osakas Okonomiyaki, entfacht das Gericht heftige regionale Rivalitäten in Japan, bei denen die Bewohner der beiden Städte darum streiten, welches der beiden besser ist. Wenn Sie Monjayaki noch nicht ausprobiert haben, ist die Tsukishima Monja Street einen Besuch wert.

Die charmante Ziegelgasse wird von über 100 Restaurants gesäumt, die sich auf das Bratgericht spezialisiert haben. Suchen Sie sich eine Ladenfassade aus, die Ihnen zusagt, und treten Sie ein. Das Gericht selbst sieht zwar nicht besonders appetitlich aus, aber wenn Sie einen Happen davon essen, werden Sie schnell erkennen, warum Monjayaki in der Region so beliebt ist.

Tipps

  • Bereiten Sie Ihr ganz eigenes Monja auf der heißen Eisenplatte zu, die in jedem Tisch eingebaut ist
  • Viele der Restaurants servieren auch Okonomiyaki, so dass Sie entscheiden können, welches Gericht besser ist

Monjayaki besteht aus einem Teig auf Mehlbasis mit Kohl und Ingwer, kombiniert mit einer Auswahl an Tintenfisch, Garnelen, Käse und anderen Zutaten. Wenn Sie das Gericht bestellen, erhalten Sie eine Schüssel mit Teig und eine separate Schale mit den Zutaten. Erst müssen Sie die Platte einfetten und die Zutaten darauf ausbreiten. Sobald alles schön brutzelt, machen Sie ein donutförmiges Loch in der Mitte, gießen den Teig hinein und fangen dann an, den Teig und die Zutaten schnell in der Mitte der Platte zu vermischen, während die Flüssigkeit langsam gerinnt und sich verfestigt. In wenigen Minuten haben Sie einen großen, flachen Pfannkuchen, den Sie aufteilen und mit einem Spachtel essen können.

Die Tsukishima Monja Street befindet sich in Tsukishima, einer Insel, die 1892 auf wiedergewonnenem Land errichtet wurde. Bevor Sie die Tsukishima Monja Street erkunden, sollten Sie auch einen Besuch im nahegelegenen Viertel Kiyosumi-Shirakawa erwägen, wo es moderne Kunst und schicke Cafés gibt.

Anfahrtsbeschreibung

  • Bhf. Tsukishima
    Yurakucho-Linie | Oedo-Linie

Kontakt

Öffnungszeiten

  • 12:00–20:00
    Öffnungszeiten unregelmäßig/saisonabhängig

Startseite > Tsukishima Monja Street