Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Heilige Auferstehungskathedrale ニコライ堂 東京復活大聖堂教会

4-1-3 Surugadai Kanda, Chiyoda-ku, Tokyo

Zentrum der orthodoxen Kirche von Japan

Die mitunter auch als Heilige Auferstehungskathedrale bezeichnete orthodoxe Kathedrale Nikolai-do ist der wichtigste Ort für die orthodoxe Kirche von Japan. Die Kirche ist benannt nach ihrem russischen Gründer, dem Heiligen Nikolaus, der als Ivan Dimitrovich Kasatkin (1836 - 1912) geboren wurde und die östlich-orthodoxe Kirche in Japan einführte.

Die sehr russisch anmutende Kathedrale im byzantinischen Stil wurde 1923 nach dem großen Kanto-Erdbeben fast zerstört. Bei der Katastrophe fiel der Hauptglockenturm auf die zwiebelförmige zentrale Kuppel, wodurch das Bauwerk zusammenbrach. Dank des japanischen Architekten Shinito Okada wurde die Kathedrale wieder aufgebaut und 1929 wiedereröffnet.

Anfahrtsbeschreibung

  • Bahnhof Shin-ochanomizu | 2 min zu Fuß
    Chiyoda-Linie
  • Bahnhof Ochanomizu | 2 min zu Fuß
    JR Chuo-Linie | JR Sobu-Linie | Marunouchi-Linie

Mehr Details anzeigen

Kontakt

Öffnungszeiten

  • Montag bis Sonntag von 13:00 bis 16:00 Uhr (April bis September)
    Montag bis Sonntag von 13:00 bis 15:30 Uhr (Oktober bis März)
    Öffnungszeiten unregelmäßig/saisonabhängig

Preis

Erwachsene

300 Yen

Es gibt Ermäßigungen für Schüler und Studenten

Infos über die Einrichtung

  • mit einer Toilette ausgestattet |
  • Japanisch | Englisch | Russisch |
  • Rampe für Rollstuhlfahrer |

Mehr Details anzeigen

Startseite > Heilige Auferstehungskathedrale