Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Yasukuni-Jinja-Schrein 靖国神社

3-1-1 Kudankita, Chiyoda-ku, Tokyo

Atemberaubender Schrein mit vielschichtiger, komplizierter Geschichte

Der Yasukuni-Jinja-Schrein ist eine der Top-Touristenattraktionen Tokios. Er liegt zwischen betriebsamen Geschäftsgebäuden und ist ein perfektes Beispiel für die Doppelrolle Tokios als moderne Metropole und antike Hauptstadt. Der Schrein ist den mehr als 2,5 Millionen Menschen gewidmet, die zwischen dem 17. Jahrhundert und 1954 ihr Leben in Schlachten verloren.

In den Außenanlagen finden sich Samurai-Statuen, Torii-Tore und ein Museum. Der Schrein ist allerdings nicht ganz unumstritten. Unter den vielen, die hier verehrt werden, sind auch die Architekten von Japans Beteiligung am 2. Weltkrieg, was in Teilen der asiatisch-pazifischen Region zu Verärgerung führt. Er ist ein Muss auf der Liste der Sehenswürdigkeiten und bietet die seltene Gelegenheit, die Weltgeschichte aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Anfahrtsbeschreibung

  • Bahnhof Iidabashi | 12 min zu Fuß
    JR-Linie Sobu
  • Bahnhof Kudanshita | 5 min zu Fuß
    Tozai-Linie | Hanzomon-Linie

Mehr Details anzeigen

Kontakt

Öffnungszeiten

  • 6:00-18:00 Mo.-So. (März-Okt.)
    6:00-17:00 Mo.-So. (Nov.-Feb.)

Infos über die Einrichtung

  • mit einer Toilette ausgestattet | Gaststätte/Restaurant | Raucherzone | Parkplatz |
  • Japanisch | Englisch | Chinesisch (vereinfacht) | Koreanisch |
  • Rampe für Rollstuhlfahrer | Rollstuhlverleih |

Mehr Details anzeigen

Startseite > Yasukuni-Jinja-Schrein