Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: April 2, 2018

Taishakuten-Sando 帝釈天参道

7-6, 7 Shibamata, Katsushika-ku, Tokyo

Retro-Flair an einem von Restaurants und Läden alter Schule gesäumten Zugangsweg zu einem Tempel

Taishakuten-Sando und das umliegende Gebiet liegen am Ufer des Edogawa-Flusses und bilden einen Teil Tokyos voller Retro-Flair und altmodischem Charme, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint.

Tipps

  • Naschen Sie salzig-süße Dango-Reisklößchen, während Sie zum Tempel schlendern
  • Posieren Sie mit der Bronze-Statue des Lokalhelden Tora-san

Der 200 Meter lange Weg, der vom Bahnhof Keisei Shibamata zum Tempel Shibamata Taishakuten führt, blieb von den Luftangriffen des Zweiten Weltkriegs unberührt und ist einer der besten Orte der Stadt, um zu erleben, wie das vormoderne Tokyo aussah. Die Straße bewahrt sich eine angenehm nostalgische Atmosphäre mit Kunsthandwerksstätten, Holzhäusern und altmodischen Geschäften, die sich eng aneinanderdrängen.

Taishakuten-Sando war Schauplatz von „Otoko wa Tsurai yo“ (Es ist schwer, ein Mann zu sein), einer der beliebtesten japanischen Filmreihen, die von 1969 bis 1995 lief. Sie werden viele ältere japanische Besucher sehen, die sich mit der Statue von Tora-san – dem komischen Helden des Films – am Eingang zur Straße fotografieren lassen. Nachdem Sie ein oder zwei Schnappschüsse gemacht haben, sollten Sie sich langsam in Richtung Tempel begeben und dabei salzig-süße Dango-Reisklößchen oder altmodische Leckereien aus den Dagashiya-Süßwarengeschäften naschen.

Anfahrtsbeschreibung

  • Bhf. Shibamata
    Kanamachi-Linie

Öffnungszeiten

  • 24 Stunden geöffnet
    Die Öffnungszeiten sind je nach Geschäft/Einrichtung unterschiedlich

Preis

Kostenlos

Infos über die Einrichtung

  • mit einer Toilette ausgestattet | Gaststätte/Restaurant |

Startseite > Taishakuten-Sando