Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Updated: October 1, 2019

Nezu-Museum 根津美術館

6-5-1 Minami-aoyma, Minato-ku, Tokyo

Eine Oase japanischer und asiatischer Kunst

Das Nezu-Museum, das über eine umfangreiche Sammlung von mehr als 7400 Werken japanischer und ostasiatischer Kunst verfügt, vereint traditionelle Kunstformen, moderne japanische Architektur und einen japanischen Landschaftsgarten zu einem harmonischen Gesamtkunstwerk.
*Für die Nutzung des Gartens und des Cafés ist die Eintrittsgebühr für das Museum zu entrichten.

Tipps

  • Entdecken Sie sieben Mal im Jahr Ausstellungen zu unterschiedlichsten Themen
  • Spaziergang durch den 17.000 Quadratmeter großen japanischen Landschaftsgarten
  • Mittagessen oder Tee im Nezu-Café im Garten, mit herrlichem Panoramablick

Die breite Palette von Werken in der ständigen Sammlung umfasst Kalligraphie, Malerei, Keramik und Textilien, mit einem starken Schwerpunkt auf buddhistischer Kunst. Sonderausstellungen wechseln alle vier bis sechs Wochen.

Neben der Kunst gibt es noch den weitläufigen japanischen Garten, der an sich schon ein Grund zum Besuch ist. Genießen Sie einen Moment der Ruhe und schlendern Sie auf den Gartenwegen, die von Teichen, Bächen, Gartenlaternen und gut erhaltenen Teehäusern umgeben sind.

Das Museum wurde ursprünglich von Nezu Kaichiro, einem japanischen Industriellen und leidenschaftlichen Kunstliebhaber und Sammler, in Auftrag gegeben und öffnete erstmals 1941 seine Pforten. Das neu gestaltete Gebäude, das 2009 eröffnet wurde, ist vom international renommierten Architekten Kengo Kuma entworfen worden.



Das nur acht Gehminuten vom geschäftigen Modeviertel Omotesando entfernt gelegene Museum ist von der U-Bahnstation Omotesando aus bequem mit der Hanzomon-, Ginza- und Chiyoda-Linie erreichbar. Beachten Sie bitte, dass das Museum montags geschlossen ist.

Hinweis: Um Zugang zu den Gärten und dem Café zu erhalten, müssen Sie das Museum betreten.

Anfahrtsbeschreibung

  • Bhf. Omote-sandoGinza-LinieChiyoda-LinieHanzomon-Linie8 min zu Fuß

Kontakt

Öffnungszeiten

  • 10:00-17:00
    DienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntagFeiertag

    *Ändert sich je nach Saison und/oder Zeitraum
    *Je nach Vorführungs- oder Ausstellungsprogramm unterschiedlich
    *Letzter Eintritt 30 Minuten vor Schließung
  • Ruhetag: Montagzum JahreswechselFällt ein geplanter Ruhetag auf einen Feiertag, bleibt die Einrichtung an diesem Feiertag geöffnet und ist am nächsten Tag geschlossen.
    *Hinweis: Das Museum schließt zwischen den Ausstellungen für 10–14 Tage.

Preis

VisaJCBMASTERAMEX

Je nach Ausstellung oder Vorführung unterschiedlich

Infos über die Einrichtung

  • ToilettenGaststätteRauchen verbotenParkplatz
  • JapanischEnglisch
  • JapanischEnglisch
  • Parkplätze für RollstuhlfahrerAutomatiktür beim EingangHandläufe (auch bewegliche)AufzugRollstuhlzugänglicher AufzugMehrzweck-ToiletteToilette für Stomaträger (einfache Version)Toilette mit HandlaufWickeltischToilette mit BabysitzRollstuhlverleihLeihkinderwagen verfügbar

Aktuelle Informationen zu Öffnungszeiten, Schließzeiten, Preisen und mehr finden Sie auf der offiziellen Website oder direkt bei der Einrichtung.

Startseite > Nezu-Museum