Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

added on : December 23,2019

Ein Treffpunkt, an dem Menschen zusammenkommen

Das von Volkswagen getragene Shintora Village, eine Zusammenarbeit zwischen internationalen Künstlern, Architekten und Designern, ist ein cooler Erlebnisraum, der in Tokyo seinesgleichen sucht. Das ungenutzte Grundstück wurde zu einer wahrhaften Kunstoase inmitten von Tokyo umgebaut. Tische, Bänke und das Dekor sind aus verlassenen und recycelten Materialien wie Schultischen und defekten Solarmodulen gefertigt. Internetzugang, Tische und Bänke machen das Shintora Village zum idealen Ort, um das Wetter zu genießen und dabei gleichzeitig etwas Arbeit zu erledigen. Dank der wechselnden Auswahl an Imbisswagen, die auf dem Gelände geparkt sind, kann man hier auch schön im Freien essen und sich eine Pause von der Besichtigung der Stadt gönnen. Verschiedene Unternehmen und Gruppen veranstalten hier regelmäßig Pop-Up-Events und Märkte, schauen Sie sich also unbedingt vorher den Veranstaltungskalender von Shintora Village an, damit Sie wissen, was Sie bei Ihrem Besuch erwartet.

(Betriebszeitraum: 5. Oktober 2019 (Sa.) bis 29. März 2020 (So.))

Eine neue Art von Spielplatz

Toranomon, zwischen den Tokioter Stadtteilen Roppongi und Shimbashi gelegen, ist ein geschäftiges Geschäftsviertel voller Wolkenkratzer. Shintora Village liegt nur wenige Schritte vom Toranomon Hills Building entfernt und ist aufgrund seines farbenfrohen, industriellen Aussehens leicht zu erkennen. Das „Dorf“ ist in mehrere Bereiche unterteilt, die Tische und Bänke, eine Bühne und ein Aussichtsdeck sowie eine offene Fläche aufweisen. Unternehmen und Gruppen können die Räumlichkeiten anmieten, aber auch die breite Öffentlichkeit hat freien Zugang und kann den Raum nach Belieben nutzen.
Shintora Village wurde mit dem Ziel gegründet, „eine neue Art von Spielplatz“ zu schaffen. Dieses Konzept spiegelt sich definitiv in seiner farbenfrohen und eklektischen Ästhetik wider. Zu dem internationalen Team, das den Raum mit viel Talent gestaltet hat, gehören die Stadtplanerin Eva De Klerk aus Amsterdam, der Künstler Peter Ernst Coolen – ebenfalls aus Amsterdam - und der Straßenkünstler Okuda San Miguel aus Spanien.

Immer etwas Neues zu entdecken

An Werktagen stehen Imbisswagen am Eingang des Shintora Village neben dem blauen VW-Bus. Abhängig vom Wochentag können Besucher sich an verschiedenen Gerichten aus der ganzen Welt erfreuen.
Örtliche Geschäftsleute kommen oft zum Mittagessen und Plaudern vorbei, oder um zu sehen, welche Events während ihrer Arbeitspause stattfinden. In der Vergangenheit wurden hier schon Weinabende, Bauernmärkte und vieles mehr veranstaltet.
Obwohl Shintora Village an einem sonnigen Tag ganz klar am schönsten ist, kann es auch an Regentagen genossen werden, wenn zeltartige Markisen ausgerollt werden, um die Gäste vor den Elementen zu schützen.

Shintora Village

Adresse 2-16-6 Nishi-Shimbashi, Minato-ku, Tokyo
Öffnungszeiten 10:00-18:00
Ruhetag Neujahrsfeiertage
Hinweis: Die Imbisswagen sind nur wochentags auf dem Gelände
Anfahrt Bhf. Toranomon | 7 min zu Fuß
Ginza-Linie
Andere Gegenden Aktuelle Informationen zu Öffnungszeiten, Ruhetagen, Preisen und weitere Details finden Sie auf der offiziellen Website.
URL Shintora Village (JPN)