Meine Favoriten

Mein Tokyo-Reiseführer

Haben Sie etwas Interessantes gefunden? Dann clicken Sie auf den Herz-Button im Text und fügen Sie eine Seite dieser HP zu Ihren Favoriten hinzu.

Der Hauptinhalt beginnt hier.

added on : January 14, 2020

Nach drei Jahren Bauzeit ist das Nationalstadion fertig gestellt und derzeit sind die Vorbereitungen für die Eröffnungs- und Abschlusszeremonien der Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokyo in vollem Gange.
Das Nationalstadion bietet bis zu 60.000 Zuschauern Platz, das sind weit mehr als die Sportarena, die es ersetzt. Das markante Prunkstück bildet das Zentrum einer Reihe wichtiger sportlicher Einrichtungen, darunter Stadien für Baseball, Rugby und Gymnastik sowie das japanische Olympiamuseum.

Symbol Japans

Das Projekt des Nationalstadions wurde von einem Joint Venture umgesetzt, das führende japanische Unternehmen aus den Bereichen Design, Bau und Architektur zusammenführte. Zu den bekanntesten Persönlichkeiten gehörte das Team um den Architekten Kengo Kuma. Gemeinsam haben sie ein unverwechselbares Symbol für Japan geschaffen, ein Land, das über eine lange Tradition des Zusammenlebens mit der Natur verfügt.
Zu den markanten Merkmalen des Stadions gehören die hölzernen Dachvorsprünge, die mit Holz aus jeder der 47 japanischen Präfekturen hergestellt wurden, wobei das Holz am Nordende aus dem Norden Japans und das Holz am Südende aus dem Süden stammt. Die Sitzreihen in der Arena erinnern an eine von Sonnenlicht besprenkelte Waldlichtung, deren gedämpfte Naturfarben mit zunehmender Höhe der Tribüne allmählich einen helleren Farbton annehmen.
Überall in der Anlage wurde darauf geachtet, die Zuschauer vor den Elementen zu schützen und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit zu geben, Licht, Schatten und ein Gefühl der Nähe zur Natur zu genießen. Das Stadion nutzt die Kraft der Natur auch, um für eine kühlende Luftströmung auf den Tribünen zu sorgen.
Dem Rasen wurde ebenfalls besondere Aufmerksamkeit geschenkt, denn über eine Länge von 25 Kilometern liefern unterirdische Leitungen Wasser, das im Sommer kühl und im Winter warm ist. Ein lichtdurchlässiger Teil des Daches verstärkt dabei die Wirkung des natürlichen winterlichen Sonnenlichts auf das Gras.
Im Nationalstadion haben mindestens 60.000 Zuschauer Platz, aber da die Gesamthöhe des Bauwerks weniger als 50 Meter beträgt, überwältigt es einen nicht mit seiner Präsenz.

Barrierefreiheit und Komfort

Besonderes Augenmerk wurde darauf gelegt, das neue Nationalstadion für jedermann leicht zugänglich zu machen, wobei Universal Design als eines der Leitprinzipien des Projekts diente. An der Planung von Rolltreppen, Aufzügen, Beschilderungen und Bestuhlung waren Menschen mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen beteiligt. Schon allein die barrierefreien Toiletten des Stadions haben sich eine Goldmedaille verdient!
Nach einem spektakulären Eröffnungsevent am 21. Dezember mit hochkarätigen Musikern fand mit dem Finale des Kaiserpokals, Japans prestigeträchtigstem Fußballturnier, die erste Sportveranstaltung des Stadions statt, und zwar am 1. Januar 2020, dem ersten Tag eines vielversprechenden ersten Jahres für das Nationalstadion, das in die Annalen der Geschichte eingehen wird!

©JAPAN SPORT COUNCIL

Japanisches Nationalstadion

Adresse 10-1 Kasumigaokamachi, Shinjuku-ku, Tokyo
Anfahrt Bhf. Kokuritsu-Kyogijo | 1 min zu Fuß
Oedo-Linie
Andere Gegenden Aktuelle Informationen zu Öffnungszeiten, Ruhetagen, Preisen und weitere Details finden Sie auf der offiziellen Website.
URL Japanisches Nationalstadion (ENG)